Green Energy Mobility

Im Mobilitätssektor ist ein signifikanter Wandel sowohl auf technologischer Ebene als auch der Kundenbedürfnisse zu verzeichnen. Anleger können von den Umwälzungen in den Megatrends autonomes Fahren und Elektromobilität profitieren.

Performance 6 Monate+2,1 %
Performance 3 Monate+0,6 %
Performance 1 Monat+0,1 %

Stammdaten

Symbol
WF00IEVDGY
Erstellungsdatum
26.04.2020
Indexstand 102,2
High Watermark
102,2

Es ist beabsichtigt in Unternehmen zu investieren, die an der Elektrifizierung der Mobilität sowie des Energiespeichersektors beteiligt sind. Dabei können Titel selektiert werden, die einen Beitrag zur Wertschöpfungskette von Elektrofahrzeugen leisten und/oder von dieser Wertschöpfungskette profitieren. Der Schwerpunkt im Portfolio soll bei Unternehmen liegen, die in der Exploration und/oder Förderung, der Veredelung sowie in der Herstellung von Batterien und Elektrofahrzeugen tätig sind.

Um eine höchstmögliche Diversifikation des wikifolios zu ermöglichen, sollen unter anderem zur Beimischung alle Anlageklassen ausser Hebelprodukten möglich sein. Bei einem negativen Marktumfeld kann der Cashbestand bis auf ca. 100% erhöht und somit Einzelwerte ggf. bis auf ca. 0% reduziert werden.

Als Entscheidungsfindung im allgemeinen sollen u. a. das Trendfolgemodell der gleitenden Durchschnitte, Sentiment-Analyse und Analyse des makroökonomischen Umfelds, bei Aktien auch die Analyse der betriebswirtschaftlichen Fundamentaldaten eines Unternehmens sowie das Grundkonzept des Trends (wie Dow Theorie als Basis der Technischen Analyse, Retracements (prozentuale Korrekturbewegungen), Speed Resistance Lines, Interne Trendlinien, Trendbestimmungsindikatoren (wie Directional Movement Index (DMI), Average Directional Movement Index (ADX), Range Action Verification Index (RAVI)) dienen. Der Anlagehorizont soll mittel- bis langfristig sein.

Preise in EUR
Name Kurs (Bid) Performance +/- Heute
Aktien5,1 %
US4581401001
38,595 -21,8 % +1,7 % <1,0 %
US3696041033
6,434 +7,7 % +0,9 % <1,0 %
JP3866800000
7,942 +9,0 % +1,7 % <1,0 %
US5915202007
26,600 -1,5 % +1,5 % <1,0 %
JP3672400003
3,103 -4,9 % +4,3 % <1,0 %
NO0010081235
1,638 +3,7 % +2,0 % <1,0 %
82,000 +14,8 % +1,4 % <1,0 %
21,160 -16,1 % -0,3 % <1,0 %
18,760 -16,2 % -0,7 % <1,0 %
DE000A0HL8N9
60,000 -7,1 % +3,0 % <1,0 %
CA0585861085
13,150 -14,5 % <1,0 %
2,660 +8,6 % +5,0 % <1,0 %
DE0007236101
102,860 +4,9 % +2,8 % <1,0 %
IE00B8KQN827
88,760 +3,8 % +0,8 % <1,0 %
US67066G1040
436,500 +3,3 % +1,6 % <1,0 %
DE0007100000
45,895 +1,9 % +3,7 % <1,0 %
DE0005190037
45,160 +1,8 % +1,8 % <1,0 %
128,350 +1,4 % +1,9 % <1,0 %
ES0144580Y14
10,315 +1,2 % +1,5 % <1,0 %
DE000ENAG999
8,964 +0,5 % +0,2 % <1,0 %
FR0010220475
38,580 -13,4 % +0,1 % <1,0 %
FR0010313833
85,020 +0,7 % +0,8 % <1,0 %
IE00BZ12WP82
192,550 -3,9 % +3,0 % <1,0 %
0,185 -23,2 % +0,3 % <1,0 %
DE000A2DAM03
9,430 -16,8 % +4,9 % <1,0 %
Cash94,9 %
Top-wikifolio-Rangliste
 
53Punkte
52-Wochen-Hoch102,4
Maximaler Verlust (bisher)
 
-1,1 %
Sharpe Ratio2,1
Performance seit Beginn+2,2 %
Performance seit Emission
Performance seit Jahresbeginn+2,2 %
Performance Intraday+0,1 %
Ø-Performance pro Jahr
Performance 5 Jahre
Performance 3 Jahre
Performance 1 Jahr
Performance 6 Monate+2,1 %
Performance 3 Monate+0,6 %
Performance 1 Monat+0,1 %
Preise in EUR
Typ Ausgeführt Kurs
Performance
Quote Verkauf
02.11.2020
10:19
170,000 <1,0 % +13,3 %
Quote Verkauf
02.11.2020
10:16
1,941 <1,0 % +6,1 %
US67066G1040
30.10.2020
18:52
422,700 <1,0 %
DE0007236101
30.10.2020
07:48
98,030 <1,0 %
ES0144580Y14
28.10.2020
18:21
10,190 <1,0 %
28.10.2020
16:44
2,450 <1,0 %
DE000ENAG999
28.10.2020
16:25
8,920 <1,0 %
28.10.2020
12:32
126,600 <1,0 %
DE0005190037
28.10.2020
11:37
44,360 <1,0 %
DE0007100000
28.10.2020
09:12
45,025 <1,0 %
Bundesumweltministerium fördert Zukunftsprojekte für nachhaltige Mobilität Das Bundesumweltministerium startet heute „#mobilwandel2035“, den „Zukunftswettbewerb nachhaltige Mobilität“. Gesucht werden kreative Ideen für eine ökologisch sowie sozial nachhaltige Mobilität der Zukunft. Mitmachen können Kommunen, regionale Netzwerke, Unternehmen, Hochschulen und andere wissenschaftliche Einrichtungen sowie Vereine und Verbände aus ganz Deutschland. Ein besonderer Fokus liegt auf der Digitalisierung des Verkehrs. Weitere Schwerpunkte bilden Lösungen für den Pendlerverkehr, den Wirtschaftsverkehr und Herausforderungen im ländlichen Raum. Einsendeschluss ist der 15. November 2020. Die Mobilität muss sich verändern für mehr Lebensqualität, Klima- und Umweltschutz. Gleichzeitig ändern sich die Rahmenbedingungen, weil mehr Menschen aus ländlichen Räumen in die Städte ziehen. Hinzu kommen die fortschreitende Digitalisierung und der demographische Wandel. Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Die Corona-Krise hat uns gezeigt, dass weniger Verkehr zu besserer Luft und auch weniger Lärm führt. Aber solche Einmaleffekte einer Krise sind kein nachhaltiger Wandel. Für mehr Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr brauchen wir eine langfristige Perspektive. Die Digitalisierung ist ein zentraler Baustein für eine wirkliche Mobilitätswende. Mit dem Wettbewerb #mobilwandel2035 wollen wir neue Impulse für eine umwelt- und sozialverträgliche Mobilität in den Kommunen fördern.“ Mit dem Wettbewerb und der damit verbundenen Förderung will das Bundesumweltministerium partizipative Zukunftsprojekte für nachhaltige Mobilität voranbringen. Die Preisträger werden zusammen mit Akteuren vor Ort eine gemeinsame Vision des Verkehrs im Jahr 2035 entwickeln, diese in ein so genanntes Zielbild fassen und konkrete Schritte zu deren Umsetzung vorzeichnen. Die Förderung unterteilt sich in zwei Phasen: Für die erste Förderphase ist geplant, bis zu zehn Projekte aus den eingereichten Beiträgen auszuwählen und jeweils mit bis zu 150.000 Euro bei der Umsetzung eines partizipativen Prozesses zur Erarbeitung eines Zielbildes für das Jahr 2035 zu unterstützen. Dieses Jahr wurde gewählt, weil es weit genug in der Zukunft liegt, um echte Visionen zuzulassen. Die Teilnahme am Auswahlverfahren ist mit einer Projektskizze möglich, die zusammen mit anderen Unterlagen bis zum 15. November 2020 online eingereicht werden muss. In der daran anschließenden zweiten Förderphase können bis zu fünf Projekte bei der Umsetzung erster Maßnahmen gefördert werden. Dafür stehen nach gegenwärtigem Stand rund vier Millionen Euro bereit. Quelle: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)