Grüne Finanzierungen liegen weiterhin im Trend, und auch Unternehmen, die an diesem Markt (noch) nicht aktiv sind, kommen am Thema ESG längst nicht mehr vorbei. Dafür sorgen Regulatorik, Banken, Investoren sowie die eigenen Mitarbeiter. Der Informationsbedarf ist deshalb immens. Am größten ist der Impact in der Lieferkette. Freuen Sie sich auf den 22. März, um mit uns auf der Green FINANCE über das Thema „Supply Chain Finance goes Green!“ zu reden. 

Nachhaltigkeit zieht auch in die Lieferketten ein. Unternehmen, die auf nachhaltige Supply Chain Finance setzen, winken stabilere Lieferketten und sogar Kosteneinsparungen, den Lieferanten bessere Finanzierungsbedingungen – theoretisch. Doch noch gibt es nur ganz wenige Good-Practice-Beispiele. In diesem Workshop wird die Umsetzung auf einer Plattform mit ersten Eindrücken aus der Praxis beurteilt – aus den Perspektiven der Nachhaltigkeit, des Treasurys und unseres Kooperationspartners, der NORD/LB.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Wo:
Digital auf der Eventplattform „onair“

Wann:
[*]März 2022

Host:
Kate Pohl, Head of Banking and Partner Strategy and Execution, Traxpay

Im Gespräch:
Tanja Reilly, Business Development Manager DACH, EcoVadis
Steven Williams, Director Treasury & Investor Relations, ADVA Optical Networking
Jens Döring, Spezialist Working Capital Finanzierung, NORD/LB

Anmeldung:

https://fazbm.eventsair.com/green-finance2022/anmeldung-greenfin2022/Site/Register

Mehr Infos auch auf:
https://www.traxpay.com/ueber-uns/news-events/green-finance/

Über NORD/LB

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank gehört zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Als öffentlich-rechtliches Institut ist sie Teil der S-Finanz­gruppe. Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen Firmenkunden, Spezialfinanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor sowie für Flugzeuge, die Finanzierung von Gewerbeimmobilien über die Deutsche Hypo, das Kapitalmarktgeschäft, das Verbundgeschäft mit den Sparkassen sowie Privat- und Geschäftskunden einschließlich Private Banking. Die Bank hat ihren Sitz in Hannover, Braunschweig und Magdeburg und verfügt über Niederlassungen in Bremen, Oldenburg, Hamburg, Schwerin, Düsseldorf und München. Außerhalb Deutschlands ist die NORD/LB mit einer Pfandbriefbank (NORD/LB Covered Bond Bank) in Luxemburg sowie mit Niederlassungen in London, New York und Singapur vertreten.

Über Ecovadis:

Seit seiner Gründung im Jahr 2007, hat sich EcoVadis zum weltweit größten und zuverlässigsten Anbieter von Nachhaltigkeitsratings für Unternehmen entwickelt und ein globales Netzwerk von mehr als 85,000+ bewerteten Unternehmen geschaffen.

Über ADVA:

Innovation und der Ansporn, ihre Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Ihre Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Sie entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Ihre offene Übertragungstechnik ermöglicht ihren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen sie eine vernetzte und nachhaltige Zukunft.

Über Traxpay:

Traxpay ist eine schnell wachsende Online-Plattform für Lieferantenfinanzierung, die mit einem Multibanken-Ansatz aus Europa heraus global agiert und schon heute Lieferanten in über 30 Ländern bedient. Mit der Mission, die „Platform of Choice“ für Käufer, Lieferanten und Banken zu werden, ermöglicht Traxpay Unternehmen ein einfaches, sicheres und nachhaltiges Working Capital Management mit allen gängigen Instrumenten der Lieferkettenfinanzierung.

Etablierte Finanzinstitute wie die Deutsche Bank, Nord/LB, LBBW oder die KfW IPEX-Bank vertrauen der Finanzierungslösung von Traxpay und pflegen strategische Partnerschaften mit dem Unternehmen. Durch ein neues Sustainable-Supply-Chain-Finance-Programm können Plattformnutzer die Nachhaltigkeit ihrer Lieferketten finanziell incentivieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.