Vieles ist dieses Jahr anders als sonst, dank Pandemie. Ob Gold noch preislich ansteigt, das ist die Frage.

BildNormalerweise ist beim Goldpreis meist von Mitte Dezember bis Neujahr eine Bodenbildung zu beobachten. Zu Beginn eines neuen Jahres steigt der Preis dann oft an. So war es zumindest in den letzten acht Jahren. Doch diesmal sind Prognosen schwierig. Einerseits befindet sich der Preis des Edelmetalls seit August in einer Korrekturphase, sodass ein Preisanstieg nicht verwunderlich wäre.

Andererseits erwarten wohl viele Anleger eine Jahresendrallye, denn bezüglich des letzten Quartals lieferte Gold in den letzten 20 Jahren meist eine positive Rendite. Nun haben wir das Ergebnis der Wahl in den USA und die guten Nachrichten über Corona-Impfstoffe. Die Wahl Joe Bidens wird sicher grüne Energie und was damit zusammenhängt voranbringen. Auch wenn ein “normales Leben” noch auf sich warten lassen wird. Viele Unternehmen werden noch von der Pandemie arg in Mitleidenschaft gezogen, der Mittelstand leidet. Der Brexit ist auch noch nach wie vor ein Thema.

Sicher werden die Zentralbanken und Regierungen weiter eingreifen und ihre Schulden weiter vermehren. Und gibt es neue Liquidität, so werden der Euro und der US-Dollar weiter geschwächt werden. Und damit wird der Wert der Edelmetalle, allen voran Gold gestärkt werden. Es könnte also zum Jahresende oder Anfang 2021 auch zu einem Ende der Korrektur von Gold und Silber kommen. Wenn die Edelmetallpreise steigen, dann lohnt sich gerade jetzt auch ein Blick auf Silber- und Goldgesellschaften wie Condor Gold oder Maple Gold.

Condor Gold – https://www.youtube.com/watch?v=T4GgvtzUpTk&t=104s – ist zu 100 Prozent an einem 588 Quadratkilometer großen Konzessionspaket beteiligt, welches 98 Prozent des historischen Goldabbaugebietes La India abdeckt. Mit 1,12 Millionen Unzen Gold wird gerechnet.

Maple Gold Mines – https://www.youtube.com/watch?v=MqpVJhaMOHU&t=498s – entwickelt das Douay-Goldprojekt, unterstützt vom strategischen Partner Agnico Eagle, in Quebec. Es handelt sich um 357 Quadratkilometer Goldland im Abitibi-Grünsteingürtel im nördlichen Quebec.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Maple Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/maple-gold-mines-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

The Motley Fool
Author:

PM-Ersteller

Schreiben Sie einen Kommentar