Der Kauf von Schutzrechten wird häufig unterschätzt, nicht allein durch die derzeitige Wirtschaftliche Lage, werden Innovationen nach dieser Krise…

BildViele Schutzrechte werden derzeit zum Verkauf angeboten, für Unternehmen ist dies eine gute Möglichkeit sich für die Zukunft zu wappnen. Hersteller, die sich jetzt zum Kauf von Schutzrechten entscheiden, entscheiden sich für die Zukunft. Der Kauf von Schutzrechten wird häufig unterschätzt, nicht allein durch die derzeitige wirtschaftliche Lage, werden Innovationen nach dieser Krise von großer Bedeutung sein. Es wird viel über die Digitalisierung gesprochen, doch einige Branchen und Bereiche sind in der Vergangenheit stehen geblieben. Oft wird argumentiert, es sei nicht möglich einige Bereiche zu Digitalisieren, wie auch in der Patentverwertung. Doch ein Unternehmen wagt den Schritt sich dieser Aufgabe anzunehmen. Das Dein-Patent-Shop-Team welches von Tiz-Nord dem Technischen Innovations Zentrum für Patentverwertung und Forschung entwickelt wurde, hat den gesamten Verwertungsweg digitalisiert.
Patente werden Online zum Kauf oder für eine Lizenzierung angeboten. Verhandlungen finden direkt online statt und Ausarbeitungen des Vertrages können online abgestimmt werden. Wo es vorher zu Treffen kommen musste, entfallen nun Autofahrten, was die Vermarktung auch ökologischer macht. Lange Verhandlungszeiten, gehören der Vergangenheit an, denn oftmals mussten 3 bis 4 Treffen vereinbart werden, um zu einem Abschluss zu kommen. Hersteller finden in den Beschreibungen der angebotenen Innovationen direkt alle notwendigen Daten, um abzuwägen, ob die Innovation zu Ihrem Unternehmen passt.

Durch ein neu entwickeltes Verwertungssystem (Der Auto-Lizenz) hat Tiz-Nord zusätzlich eine ganz neue Art der Vermarktung geschaffen.

Doch was ist das Auto-Lizenzsystem überhaupt?
Dieser Frage sind wir nachgegangen.
Das Auto-Lizenzsystem ist so aufgebaut, dass der, der am meisten kauft, die meisten Prozente bekommt.

Das Schutzrecht wird hierbei in einzelne Pakete aufgeteilt, mit jeweils 2 % pro Anteil des Patentes, ein Käufer der sich dann 2 Anteile kauft, kann sich überlegen, ob er seine Anteile für sich arbeiten lässt, oder zusätzlich selbst die Innovation herstellt und vertreibt. Kauft nun eine weitere Person nur einen Anteil, produziert und verkauft die Innovation, so müsste er dem Käufer mit 2 Anteilen 0,5 % seines Umsatzes zahlen.

Eine Auto-Lizenz beträgt immer 0,5 % des Umsatzes. Mit diesem System werden nicht nur die Investitionskosten gesenkt, Darüber hinaus bietet der Patent-Shop ein ganz neues Verwertungsmodell mit diesen System an.

Um die Sicherheit zu gewährleisten, hat Tiz-Nord eine 2 Wege Lösung eingebaut. Zum einen können die Schutzrechte mit Paypal bezahlt werden, zum anderen, hält das Shop-System die Gelder bis zur vollständigen Übertragung des Schutzrechtes fest, sodass Käufer immer geschützt sind vor Betrug.

Im Gesamtbild bietet das System des Dein-Patent-Shops, sowohl Käufern wie auch Verkäufern eine Menge an Service und Möglichkeiten, um schnell Schutzrechte zu kaufen und verkaufen.

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DPS-News
Herr Andre Metlinga
Richard-Strauß-Weg 8a
26386 Wilhelmshaven
Deutschland

fon ..: 017671775934
web ..: https://netzwerk-dp.com
email : metlinga@tiz-robotics.de

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

TIZ-NORD
Herr Michael Rhein
Richard-Strauß-Weg 8
26386 Wilhelmshaven

fon ..: 015901822967
web ..: https://tiz-nord.com
email : tiz-nord@tiz-nord.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.