Mit dem German Brand Award werden 2021 zum sechsten Mal Unternehmen für gelungene Markenführung vom German Brand Institute ausgezeichnet. Das Berliner Fintech Unternehmen Hrmony GmbH ist mit seinem Produkt Digitaler Essensmarken „Winner“ in der Kategorie Excellent Brands und damit als herausragende Produkt- und Unternehmensmarke prämiert. Für besondere Aspekte in der Markenführung erhält Hrmony darüber hinaus eine „Special Mention“ in der Kategorie Excellence in Brand Strategy and Creation – Employer Branding Activities & Campaigns.

In diesem Jahr bewertete die unabhängige German Brand Award Jury insgesamt 1.134 Einreichungen aus 17 Ländern. Mit dem Award wird bei einer offiziellen Preisverleihung die konsequente Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation für die Hrmony GmbH gewürdigt. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem German Brand Award und sehen uns in unserer Arbeit bestätigt“, so Dennis Ortmann und Jan Christian Saupe, Geschäftsführer der Hrmony GmbH.

Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin gegründet und ist auf die Digitalisierung von steuerbegünstigten Arbeitgeberzuschüssen in Form von digitalen Benefits spezialisiert. Seit 2016 übernimmt Hrmony die Prüfung aller eingereichten Belege für Kunden und ist damit das erste Unternehmen, das diesen Service anbietet. Durch die Einzelbelegprüfung sind die digitalen Essensmarken rechtssicher und steuerkonform einsetzbar. Mitarbeitende können die digitalen Essensmarken unabhängig von Akzeptanzstellen überall einlösen. Ein Beleg vom Bäcker oder aus dem Supermarkt wird ebenso akzeptiert, wie Restaurantbelege.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.