Die Industrie- und Handelskammer Magdeburg führt seit dem Frühjahr 1991 regelmäßig quartalsweise Umfragen zur gegenwärtigen und zukünftig erwarteten wirtschaftlichen Entwicklung unter repräsentativ ausgewählten Mitgliedsunternehmen durch und wertet sie aus.

Die wesentlichen Ergebnisse werden nachfolgend in der Zusammenfassung dargestellt.

Gesamttendenz Weiterer Rückgang im Klimaindex gestoppt, Erwartungen nähern sich wieder dem Positivbereich

Industrie Schwächelnde Nachfrage dämpft die Stimmung, weitere Eintrübung durch schwelende Unsicherheit im Exportgeschäft und sinkende Umsätze

Baugewerbe Konstante Nachfrage und milder Winter erhalten die Baukonjunktur, Fortführung des Niveaus dank großer Auftragsreichweiten ist anzunehmen

Handel Stabile Lage trotz sinkender Umsätze und abgeschwächter Konsumneigung, Großhandel rechnet mit Belebung im Folgequartal

Gastgewerbe Rückläufige Umsätze dämpfen den Jahresauftakt für Beherbergungsbetriebe und Gastronomie, anstehende Freiluftsaison entfaltet wenig Dynamik

Verkehrsgewerbe Konstante Entwicklung auf gleichem Niveau, wie im Vorjahr, Erwartungen stagnieren im Negativbereich

Dienstleister Gesamtbranche mit deutlichem Zuwachs in den Stimmungswerten, unternehmensnahe Dienstleister rechnen mit Umsatzplus