Vestors Capital
News für Finanzchefs
AAPL
193,17 €
(-0.51%)
GOOG
1.087,14 €
(-0.15%)
GOOGL
1.088,54 €
(-0.23%)
AMZN
1.872,48 €
(+0.12%)
MSFT
133,01 €
(+0.52%)
FB
180,91 €
(+1.94%)
BRK.B
205,27 €
(+0.14%)
BABA
158,09 €
(-1.4%)
JPM
109,96 €
(+0.38%)
JNJ
140,26 €
(-0.32%)
BAC
28,04 €
(+0.36%)
XOM
74,59 €
(-0.12%)
WFC
45,57 €
(+0.62%)
V
170,00 €
(+0.38%)
WMT
109,40 €
(+0.69%)
RDS.B
64,07 €
(-0.63%)
RDS.A
63,42 €
(-0.53%)
INTC
46,27 €
(-0.93%)
T
32,40 €
(+0.34%)
UNH
245,17 €
(+0.09%)
CSCO
54,74 €
(-2.55%)
PTR
54,46 €
(-0.58%)
NVS
89,47 €
(-0.13%)
PFE
42,70 €
(+0.47%)
TSM
38,01 €
(-3.65%)
TM
124,46 €
(-0.26%)
HD
206,08 €
(+1.84%)
ORCL
53,52 €
(-0.6%)
BA
347,02 €
(-0.53%)
PG
111,39 €
(+0.43%)
VZ
58,42 €
(+1.39%)
C
67,43 €
(+0.52%)
HSBC
40,75 €
(-0.73%)
CHL
43,30 €
(-2.04%)
KO
51,39 €
(+0.5%)
BUD
84,12 €
(-2.11%)
MA
260,34 €
(-0.33%)
ABBV
78,67 €
(-0.36%)
CMCSA
42,45 €
(+1.82%)
PM
77,38 €
(-0.27%)
DWDP
64,59 €
(-2.09%)
DIS
141,83 €
(+0.06%)
PEP
132,99 €
(+0.04%)
UN
61,33 €
(-0.17%)
UL
62,66 €
(-0.05%)
MRK
82,63 €
(-0.33%)
NVDA
144,78 €
(-2.35%)
IBM
135,40 €
(-0.27%)
TOT
52,94 €
(+0.2%)
MMM
167,14 €
(-1.01%)

Artikel – Parlament stimmt über neue Europäische Kommission ab

Die Plenarabstimmung am kommenden Mittwoch (27.11.) beendet den langen sorgfältigen Anhörungsprozess im Europäischen Parlament, in dem die EU-Abgeordneten die Kompetenzen der vorgeschlagenen Kommissionsmitglieder bewertet haben. Ziel des Verfahrens war, sicherzustellen, dass das europäische Exekutivorgan über die demokratische Legitimation verfügt, im Interesse der Unionsbürger zu handeln.

Im Juli hatten die EU-Abgeordneten Ursula von der Leyen zur Kommissionpräsidentin gewählt. Daraufhin fanden im Zeitraum von Ende September bis Mitte November von den verantwortlichen Ausschüssen organisierte öffentliche Anhörungen statt, in denen die Kommissionskandidaten auf ihre Eignung für ihre künftigen Portfolios geprüft wurden.

Am 21. November einigten sich die Fraktionsvorsitzenden und Parlamentspräsident Sassoli darauf, dass das Verfahren abgeschlossen werden und die finale Abstimmung des EU-Parlaments erfolgen kann.

Am 27. November wird die gewählte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ihr Kollegium sowie das neue Arbeitsprogramm der Kommission im Plenum vorstellen. Nach einer Aussprache entscheiden die Abgeordneten mit einer einfachen Mehrheit der Stimmen, ob sie die neue Kommission wählen oder nicht.

Wird die Zustimmung erteilt, kann die Kommission ihre Arbeit am 1. Dezember 2019 aufnehmen.

Die Debatte und die Abstimmung können live auf unserer Webseite oder unserer Facebookseite verfolgt werden.

Passend zum Thema
1 5.328

©Europäische Union

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More