06.10.2020 – 16:33

Messe Berlin GmbH

Berlin (ots)

Kongressmesse für den Public Sector am 27. und 28.10.

Smart Country Convention – Special Edition: virtuell und live vor Ort

Speaker: von Bundesaußenminister Heiko Maas bis Theo Blackwell, CDO in London

Corona als Digitalisierungsbeschleuniger im Public Sector, digitales Ökosystem für den ländlichen Raum oder IT-Sicherheit in der Verwaltung – die Special Edition der Smart Country Convention geht am 27. und 28. Oktober 2020 mit einem umfangreichen Programm an den Start. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung in diesem Jahr vor allem virtuell statt. Das Kongressprogramm kann per Livestream bequem von zuhause oder im Büro verfolgt werden. Darüber hinaus trifft sich im limitierten Rahmen ein Kreis von Rednern und Entscheidungsträgern live vor Ort auf dem Berliner Messegelände im hub27.

Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf E-Government und Smart City: Der 27. Oktober ist der E-Gov-Day. Hier dreht sich alles um Themen wie Digitale Souveränität, die neuesten Entwicklungen beim Onlinezugangsgesetz (OZG), Elektronische Identität und Cloud in der Verwaltung. Zudem stellt das Bundesinnenministerium seine Digitalisierungsstrategie vor. Das Programm auf den Bühnen Smart Plaza und Digital Forum kann sowohl live vor Ort als auch online verfolgt werden. Die Deep Dive Sessions sind ein rein digitales Format. Hier werden Lösungen für die Digitale Verwaltung sowie Use Cases zum Thema E-Government präsentiert.

Der 28. Oktober ist der Smart City-Day. Auf den Bühnen Smart Plaza und Digital Forum geht es dann um Themen wie Datenplattformen sowie die Digitalisierung in der Daseinsvorsorge und in der Mobilität. Zudem wird der neue Smart City Index, das Digitalranking der deutschen Großstädte, vorgestellt. Auch die Foren zu Digitale Städte und Digitale Ländliche Räume sind wieder mit dabei.

Speaker: von Bundesaußenminister Heiko Maas bis Theo Blackwell, CDO in London

Sowohl live vor Ort als auch virtuell – zahlreiche Speaker haben ihre Teilnahme an der Smart Country Convention zugesagt. Mit dabei sind beispielsweise Bundesaußenminister Heiko Maas, die finnische Bildungsministerin Li Andersson, Thierry Breton, EU-Kommissar für Binnenmarkt und Dienstleistungen, Anne Katrin Bohle, Staatssekretärin im Bundesinnenministerium sowie Dr. Markus Richter, Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik und Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Aus den Städten und Kommunen berichten u.a. Theo Blackwell, CDO der Stadt London, Prof. Dr. Kristina Sinemus, hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Thomas Bönig, CDO in München sowie José David da Torre Suárez, Geschäftsführer der Digitalstadt Darmstadt. Darüber hinaus präsentieren die Partner der Smart Country Convention Lösungen und Best-Practice-Beispiele rund um die Digitalisierung des Public Sectors. Mit dabei sind u.a. Accenture, Bechtle, die Bundesdruckerei, BWI, Google Cloud, Huawei, SAP, Telekom und Smart City Berlin.

Satellite Event: Smart Country Startup Award für die innovativsten Lösungen

Im Rahmen der Special Edition wird auch in diesem Jahr der Smart Country Startup Award verliehen. Dieser zeichnet herausragende Innovationen in den Kategorien Smart City und E-Government aus. Get Started, die Startup-Initiative des Digitalverbands Bitkom und exklusive Partner fördern mit dem Smart Country Startup Award junge Unternehmen, talentierte Gründer und visionäre Ideen rund um die Digitalisierung des öffentlichen Raums.

Pressekontakt:

Smart Country Convention
Britta Wolters
Teamleiterin und PR Managerin
britta.wolters@messe-berlin.de

Messe Berlin GmbH

Schreiben Sie einen Kommentar