17.05.2021 – 09:15

gevekom GmbH

Dresden (ots)

Der Contact Center Dienstleister gevekom und der Software Anbieter MessengerPeople haben sich zusammengetan, um WhatsApp in Deutschland als Verkaufskanal zu etablieren.

Der Dresdner Contact Center Dienstleister gevekom und der Münchner Software Anbieter MessengerPeople ebnen ab sofort dem weltweit meistgenutzten Messenger Dienst WhatsApp in Deutschland gemeinsam den Weg in die Kundenkommunikation. Der Messenger hat bereits in zahlreichen Unternehmen im Kundenservice Einzug gehalten. Die Partnerschaft der beiden Unternehmen konzentriert sich jedoch auf den Bereich Conversational Commerce. Im Conversional Commerce steht der Dialog zwischen Unternehmen und Kunden im Fokus, der zum Verkauf und damit zu Umsatzsteigerungen führt. Als Kommunikationsmittel Nummer Eins ist WhatsApp dafür der geeignete Kanal.

Warum gevekom und MessengerPeople?

gevekom betreut von neun Standorten aus die Kundenkommunikation vieler E-Commerce-Shops und will künftig mehr Messenger Dienste einsetzen. „Messenger und Bots werden das Aufkommen im Kanal Voice drastisch reduzieren“, ist sich Roman Molch, Geschäftsführender Gesellschafter der gevekom GmbH, sicher. „Gemeinsam mit MessengerPeople stellen wir uns jetzt darauf ein, künftig die Messenger Vorteile für unsere Kunden erlebbar zu machen, nicht nur in der Kundenbetreuung, sondern perspektivisch auch mit Fokus auf Sales. Wir lernen hier sehr schnell und können Neuerungen kurzfristig umsetzen.“ Der Vorteil für Auftraggeber der gevekom: Technologie, Schulung, Implementierung – das alles geschieht beim Dienstleister und bindet keine eigenen Ressourcen – gleichzeitig profitiert er durch die WhatsApp-Einführung von einem Plus in Sachen Image und Kundenbindung. Für gevekom sei noch ein weiterer Punkt wichtig, so Roman Molch: „Bots entlasten unsere Agents, der Ton in der schriftlichen Chat-Kommunikation ist viel wertschätzender als am Telefon, die parallele Bearbeitung von Chats ist leichter und effizienter als E-Mails oder Telefon. Die Lösung von MessengerPeople bietet unseren Mitarbeitenden ein sehr gutes Nutzererlebnis und unterstützt dabei, perfekten Kundenservice zu leisten. Wir versprechen uns viel von der Partnerschaft!“ gevekom hat die MessengerPeople Lösung aktuell im internen First Level IT-Support implementiert. Technische Probleme der Mitarbeiter werden so effizienter behoben. „Die KI von MessengerPeople wirkt sich sehr positiv auf die Mitarbeiterzufriedenheit aus, ganz besonders bei Mitarbeitenden im Home Office“, so Roman Molch.

MessengerPeople, Pionier im Bereich Messenger Services und einer der wenigen WhatsApp Business Solutions Provider in Europa, hat die Erfahrung gemacht, dass viele Unternehmen gern eine Starthilfe bei der Einführung neuer Technologien annehmen. „Wir versprechen uns von der Zusammenarbeit mit Multiplikatoren wie gevekom, dass die Entscheidung, WhatsApp als Messenger in die Kundenkommunikation einzuführen, leichter fällt, wenn der Dienstleister das Onboarding organisiert“, so Gründer und MessengerPeople Geschäftsführer Franz Buchenberger. „Gerade jetzt, wo WhatsApp sich verstärkt zu einem Kanal für den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen entwickelt, erwarten wir von der gemeinsamen Vermarktung von Software und Service einen Schub. 80 Prozent aller Internetnutzer zwischen 16 und 64 in Deutschland nutzen WhatsApp. Es dürfte kaum ein Unternehmen geben, für das WhatsApp nicht relevant ist. In Conversational Commerce steckt viel Potenzial für Händler, B2B-Unternehmen, Energieversorger, Finanzdienstleister, Verlage und andere Branchen, und wir möchten diese dabei unterstützen.“

gevekom und MessengerPeople gehen davon aus, bei Auftraggebern offene Türen einzurennen. Der boomende Onlinehandel, einhergehend mit einem hohen Kommunikationsbedarf mit den Kunden, und die hohe Akzeptanz von Messenger Diensten für vieles, was das tägliche Leben ausmacht, werden dazu beitragen.

Hintergrund

Der Contact Center Dienstleister gevekom wurde 2006 gegründet. Heute bekleidet gevekom unter den Top Ten Callcentern in Deutschland Platz sieben (Quelle: Multichannel Contactcenter 2021, iBusiness/ONE-to-ONE/Callcenter-Verband CCV e.V.) und ist seit fünf Jahren in Folge familienfreundlichstes Unternehmen (freundin, Kununu). Credo: Your better place to work – „Wir glauben daran, dass glückliche Mitarbeiter den besten Job machen“. Jahresumsatz 2020: 30,75 Mio Euro (+30,85% im Vergleich zum Vorjahr); Mitarbeiter 01/2021: 1.327 (+49%), Seats gesamt: 1000. Standorte in Berlin, Dresden, Leipzig, Frankfurt/Main, Neubrandenburg, Chemnitz, Serbien (Belgrad), Spanien (Palma de Mallorca), Bulgarien (Varna). Gesellschafter: Roman Molch (Geschäftsführung), Wolfram Gürlich. Referenzen (auf Anfrage): Dax-Unternehmen und umsatzstarke E-Commerce-Shops. Branchen: Handel/E-Commerce, Gesundheit, Reisen, Automotive, Verlage, Transport/Logistik, Personennah- und Fernverkehr, Energie/EVU, Banken, Öffentliche Hand. www.gevekom.de

MessengerPeople ist einer der Pioniere im Bereich Messenger Services und heute der führende Software-as-a-Service-Anbieter für Kommunikation über Messenger-Apps. Die innovative Messenger Communication Platform ermöglicht Unternehmen professionelle Kundenkommunikation über WhatsApp, Apple Business Chat, Facebook Messenger, Telegraf, Viber und Notify. MessengerPeople arbeitet mit den größten Messenger-Unternehmen der Welt offiziell zusammen. Mit der MessengerPeople-Lösung haben weltweit schon über 2.000 Unternehmen -darunter etwa ein Drittel der DAX-Konzerne – und über 20 Millionen Endnutzer die Vorteile von WhatsApp und Co. als Kommunikationsmittel zwischen Unternehmen und Kunden genutzt. Das Erfolgs-Start-up wurde 2015 von Franz Buchenberger, Peter Pock, Kristof Nast-Kolb und Maximilian Tietz gegründet. www.MessengerPeople.com

Infografiken zum Download: https://www.msgp.pl/VSPUdsw

Weiterführende Links

- Erfolgreiche Beispiele für Conversational Commerce
- Studie: Das sind die Trends im Business Messaging 2021
- Welche Chancen bietet WhatsApp für die Digitalisierung des Handels? 

Pressekontakt:

Ann-Christin Zilling, gevekom Unternehmens:kommunikation, Telefon +49 40 84 05 86 64,
E-Mail ann-christin.zilling@gevekom.de

Katharina Kremming, Messenger People Senior Communications Manager, Telefon +49 176 32 37 95 98, E-Mail Katharina.Kremming@MessengerPeople.com

gevekom GmbH

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.