Vestors Capital
News für Finanzchefs
AAPL
193,17 €
(-0.51%)
GOOG
1.087,14 €
(-0.15%)
GOOGL
1.088,54 €
(-0.23%)
AMZN
1.872,48 €
(+0.12%)
MSFT
133,01 €
(+0.52%)
FB
180,91 €
(+1.94%)
BRK.B
205,27 €
(+0.14%)
BABA
158,09 €
(-1.4%)
JPM
109,96 €
(+0.38%)
JNJ
140,26 €
(-0.32%)
BAC
28,04 €
(+0.36%)
XOM
74,59 €
(-0.12%)
WFC
45,57 €
(+0.62%)
V
170,00 €
(+0.38%)
WMT
109,40 €
(+0.69%)
RDS.B
64,07 €
(-0.63%)
RDS.A
63,42 €
(-0.53%)
INTC
46,27 €
(-0.93%)
T
32,40 €
(+0.34%)
UNH
245,17 €
(+0.09%)
CSCO
54,74 €
(-2.55%)
PTR
54,46 €
(-0.58%)
NVS
89,47 €
(-0.13%)
PFE
42,70 €
(+0.47%)
TSM
38,01 €
(-3.65%)
TM
124,46 €
(-0.26%)
HD
206,08 €
(+1.84%)
ORCL
53,52 €
(-0.6%)
BA
347,02 €
(-0.53%)
PG
111,39 €
(+0.43%)
VZ
58,42 €
(+1.39%)
C
67,43 €
(+0.52%)
HSBC
40,75 €
(-0.73%)
CHL
43,30 €
(-2.04%)
KO
51,39 €
(+0.5%)
BUD
84,12 €
(-2.11%)
MA
260,34 €
(-0.33%)
ABBV
78,67 €
(-0.36%)
CMCSA
42,45 €
(+1.82%)
PM
77,38 €
(-0.27%)
DWDP
64,59 €
(-2.09%)
DIS
141,83 €
(+0.06%)
PEP
132,99 €
(+0.04%)
UN
61,33 €
(-0.17%)
UL
62,66 €
(-0.05%)
MRK
82,63 €
(-0.33%)
NVDA
144,78 €
(-2.35%)
IBM
135,40 €
(-0.27%)
TOT
52,94 €
(+0.2%)
MMM
167,14 €
(-1.01%)

Sven Thieme: Altersarmut verhindern – jetzt!

11.10.2019 – 14:54

Competent Investment Management GmbH

Coswig (ots)

Der Finanzprofi Sven Thieme gilt als einer der renommiertesten Experten zum Thema Altersvorsorge in Deutschland. Als Geschäftsführer der Competent Investment Management GmbH aus Coswig stellt er mit seinem Team Mandanten relevante Informationen zu Kapital- und Sachanlagen im Rahmen der privaten Altersvorsorge zur Verfügung. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Wertpapiere, Versicherungen, Geldanlagen, Edelmetalle sowie andere Sachwerte. In der Finanzkolumne kommentiert Sven Thieme die aktuellsten Branchentrends.

Die Angst vor Altersarmut ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mehr als jeder zweite Deutsche leidet unter der Befürchtung, im Ruhestand den Lebensstandard nicht halten zu können. Die Hoffnung von der gesetzlichen Rente einen wohlverdienten Lebensabend in Würde verbringen zu können, haben große Teile der Bevölkerung bereits aufgegeben. Zu Recht will man meinen, denn den meisten Bürgern ist klar, dass sie bei einem niedrigen Rentenniveau von unter 50 Prozent des Nettoeinkommens, Abstriche im Alter machen müssen.

Umso wichtiger ist das Thema private Altersvorsorge. Doch vielen fällt es schwer eine geeignete Strategie für dieses Problem zu entwickeln. Und die Politik ist wenig hilfreich: Jahrelange Niedrigzinsen und eine mangelhafte praktische Umsetzung von staatlich geförderten Produkten, wie der Riester- und Rürup-Rente, lassen viele Anleger zu Recht verzweifeln.

Wenig erstaunlich ist unter diesen Bedingungen der Boom am Aktienmarkt und bei Sachwertinvestments, wie Edelmetallen, Photovoltaik und an den weltweiten Immobilienmärkten. Es ist vor allem der Mangel an ehemals beliebten Kapitalanlagen, die in der Vergangenheit wenigstens einen inflationsausgleich plus eine kleine Rendite geboten haben, der Anleger dazu zwingt sich mit neuen Asset-Klassen auseinanderzusetzen.

Langfristig orientiere Anleger profitieren von Aktien und Sachwerten

Langfristig muss die Entwicklung in neue Asset-Klassen für Sparer allerdings keine schlechte Nachricht sein. Investitionen in Aktien und Sachwerte gelten aufgrund wechselnder Marktbedingungen zwar als etwas schwankender in der Wertentwicklung – Fachleute sprechen hierbei von Volatilität – weisen aber langfristig eine bessere Performance auf als die Verzinsung von ehemals beliebten Lebens- und Rentenversicherungen.

Beispielweise stieg der weltweit bekannteste Index, der MSCI 500, welcher die 500 größten Unternehmen der Welt in einem Index zusammenfasst, in den letzten 10 Jahren um mehr als 94 Prozent. Seit der Messung des Index gab es zwar diverse Wertschwankungen, doch die durchschnittliche Wertsteigerung betrug langfristig immer mehr als fünf Prozent pro Jahr. Innerhalb der letzten 50 Jahre stieg der Index von 100 auf mehr als 2.000 Punkte.

Eine ähnliche langfristige Entwicklung haben auch die Immobilienmärkte hinter sich. Neben einer möglichen Wertentwicklung profitieren Investoren zudem von einer jährlichen Mietrendite. Wer bereits in Berufsjahren eine Immobilie erwirbt, ist bei entsprechend effektiver Finanzierung zudem im Rentenalter schuldenfrei und sichert sich ein mietfreies Wohnen im Alter. Edelmetalle wie Gold und Silber eignen sich hingegen vor allem als Inflationsschutz und sollten nur einen kleinen Teil des Gesamtportfolios ausmachen.

Wer sich vor Altersarmut schützen möchte, sollte sich vor allem darüber im Klaren sein, dass es wichtig ist, frühzeitig eine gute Strategie zu entwickeln, um die gewünschten Ziele auch erreichen zu können. Selbst kleine monatliche Sparbeträge können sich bei langfristiger Planung zu hohen Beträgen summieren.

Und ganz wichtig: Anleger sollten bei der Planung der Altersvorsorge unbedingt Sorgfalt walten lassen und sich professionelle Hilfe suchen, um eine qualitative Produktauswahl treffen zu können, die zu den persönlichen Lebensumständen und Zukunftsplänen passt. Die Spezialisten der Competent Investment GmbH raten ihren Mandanten nach einer ausführlichen Bestandsaufnahme, grundsätzlich zu einer Diversifikation des Portfolios, einer Streuung über mehrere Asset-Klassen. Ein seriöses Informationsgespräch beinhaltet abschließend auch eine individuelle Auswahl passender Produkte, zugeschnitten auf die Lebenssituation des jeweiligen Mandanten.

Pressekontakt:

Competent Investment Management GmbH
Thomas Herrmann
Dresdner Straße 92
01640 Coswig
+49 (3523) 53160
+49 (321) 21451174
info@competent-investment-management.de
https://www.competent-investment-management.de

Competent Investment Management GmbH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More