Vestors Capital
News für Finanzchefs
AAPL
193,17 €
(-0.51%)
GOOG
1.087,14 €
(-0.15%)
GOOGL
1.088,54 €
(-0.23%)
AMZN
1.872,48 €
(+0.12%)
MSFT
133,01 €
(+0.52%)
FB
180,91 €
(+1.94%)
BRK.B
205,27 €
(+0.14%)
BABA
158,09 €
(-1.4%)
JPM
109,96 €
(+0.38%)
JNJ
140,26 €
(-0.32%)
BAC
28,04 €
(+0.36%)
XOM
74,59 €
(-0.12%)
WFC
45,57 €
(+0.62%)
V
170,00 €
(+0.38%)
WMT
109,40 €
(+0.69%)
RDS.B
64,07 €
(-0.63%)
RDS.A
63,42 €
(-0.53%)
INTC
46,27 €
(-0.93%)
T
32,40 €
(+0.34%)
UNH
245,17 €
(+0.09%)
CSCO
54,74 €
(-2.55%)
PTR
54,46 €
(-0.58%)
NVS
89,47 €
(-0.13%)
PFE
42,70 €
(+0.47%)
TSM
38,01 €
(-3.65%)
TM
124,46 €
(-0.26%)
HD
206,08 €
(+1.84%)
ORCL
53,52 €
(-0.6%)
BA
347,02 €
(-0.53%)
PG
111,39 €
(+0.43%)
VZ
58,42 €
(+1.39%)
C
67,43 €
(+0.52%)
HSBC
40,75 €
(-0.73%)
CHL
43,30 €
(-2.04%)
KO
51,39 €
(+0.5%)
BUD
84,12 €
(-2.11%)
MA
260,34 €
(-0.33%)
ABBV
78,67 €
(-0.36%)
CMCSA
42,45 €
(+1.82%)
PM
77,38 €
(-0.27%)
DWDP
64,59 €
(-2.09%)
DIS
141,83 €
(+0.06%)
PEP
132,99 €
(+0.04%)
UN
61,33 €
(-0.17%)
UL
62,66 €
(-0.05%)
MRK
82,63 €
(-0.33%)
NVDA
144,78 €
(-2.35%)
IBM
135,40 €
(-0.27%)
TOT
52,94 €
(+0.2%)
MMM
167,14 €
(-1.01%)

Strategie und Qualifikation – Deutscher Industrie 4.0 Index identifiziert die Erfolgsfaktoren der Digitalen Transformation / Jede achte Industrie-4.0-Initiative übertrifft die Erwartungen

13.02.2020 – 09:28

Staufen AG

Köngen (ots)

Laut aktuellem Industrie-4.0-Index übertreffen in 12 Prozent der deutschen Unternehmen die Ergebnisse der laufenden Digitalisierungsaktivitäten die Erwartungen – zum Teil sogar deutlich. Über die Gründe dafür herrscht unter den erfolgreichen Digitalisierern Einigkeit: Ein strukturiertes Vorgehen sowie ein gezielter Know-how-Aufbau machen den Unterschied. Dies wissen auch die Unternehmen, die in Sachen Industrie 4.0 ihre Ziele bisher nicht erreichen konnten. Für den Deutschen Industrie 4.0 Index hat die Unternehmensberatung Staufen zusammen mit den Experten von Staufen Digital Neonex mehr als 300 Industrieunternehmen befragt.

„Unsere bereits zum sechsten Mal durchgeführte Studie belegt erneut, dass eine erfolgreiche Digitale Transformation kein Zufall ist, sondern das Ergebnis richtiger strategischer Entscheidungen und einer exzellenten Führungskultur“, sagt Wilhelm Goschy, Vorstand der Staufen AG. „Daher ist es besonders in wirtschaftlich angespannteren Zeiten wie derzeit wichtig, sich nicht von seiner Linie abringen zu lassen. Mut, Geduld und Weitsicht sind gefragt, um den langfristigen – auch digitalen – Erfolg eines Unternehmens zu sichern.“

Dies sehen laut Studie übrigens auch die Unternehmen so, bei denen sich die in Industrie 4.0 gesetzten Erwartungen bisher noch nicht erfüllt haben. Die Top-3-Gründe für ihren Misserfolg sind demnach fehlende Kapazitäten (79 Prozent), fehlendes Know-how (54 Prozent) und ein unstrukturiertes Vorgehen mit mangelhaften Prozessen (46 Prozent). Zum Vergleich: Die digitalen Vorreiter begründen ihren Erfolg mit einem strukturierteren Vorgehen samt klarer Prozesse (70 Prozent) sowie dem gezielten Aufbau von Digital-Know-how (68 Prozent).

„Unabhängig vom bisherigen Erfolg ihrer Aktivitäten ist also eigentlich allen Unternehmen klar, welche Stellhebel bei der Digitalen Transformation entscheidend sind“, fasst Dr. Jochen Schlick, Senior Partner bei Staufen Digital Neonex, zusammen. „Und mit der notwendigen strategischen Erfahrung sowie dem methodischen Wissen in Sachen Industrie 4.0 lassen sich diese Hebel auch erfolgreich umlegen.“ Wie anderen Unternehmen dies schon gelungen ist, schildern diese am 5. März 2020 auf der von Staufen Digital Neonex ausgerichteten NEXCON (www.nexcon.digital).

Deutscher Industrie 4.0 Index

Für den aktuellen „Deutschen Industrie 4.0 Index“ befragte die Unternehmensberatung Staufen AG zusammen mit der Staufen Digital Neonex GmbH im vergangenen Herbst insgesamt 323 Unternehmen in Deutschland zum Thema Industrie 4.0 und Digitalisierung. Knapp 70 Prozent der befragten Unternehmen entstammen dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektro- und der Automobilindustrie. Download der Studie unter: https://www.staufen.ag/de/unternehmen/media/studien-whitepaper/

Termin vormerken: NEXCON Global Conference am 05. März 2020

NEXCON ist eine online Plattform, die Entscheidungsträgern Know-how und Qualifikation im Bereich Industrie 4.0 vermittelt. Im Jahr 2020 finden auf der Plattform vier eintägige Konferenzen mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt. Darüber hinaus bietet NEXCON das ganze Jahr über Seminare, Coachings und Expertengespräche. An der virtuellen Konferenz am 5. März nehmen Referenten aus Deutschland, China, Mexiko und den USA von Unternehmen wie Microsoft, Schaeffler und Mabe teil. Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.nexcon.digital

Über die Staufen AG – www.staufen.ag

In jedem Unternehmen steckt ein noch besseres. Mit dieser Überzeugung berät und qualifiziert die Staufen AG seit über 25 Jahren Unternehmen und Mitarbeiter weltweit. Märkte sind in Bewegung, der Konkurrenzdruck enorm. Staufen hilft, die richtigen Veränderungen schnell in Gang zu bringen, die Produktivität zu erhöhen, die Qualität zu verbessern und die Innovationskraft zu steigern. Die internationale Transformationsberatung sorgt mit den passenden Strategien und Methoden für schnelle und messbare Erfolge – um die in jedem Unternehmen vorhandenen Potenziale zu heben, etablieren die Staufen-Berater gemeinsam mit Führungskräften und Mitarbeitern eine lebendige und nachhaltige Veränderungskultur. Auf dem Weg in die digitale Transformation begleitet die Staufen-Tochtergesellschaft Staufen Digital Neonex mittelständische Industrieunternehmen. Die Staufen AG bietet mit ihrer Akademie zudem zertifizierte, praxisorientierte Schulungen an. Von den internationalen Standorten betreuen mehr als 340 Mitarbeiter Kunden auf der ganzen Welt. 2019 wurde die Staufen AG bereits zum sechsten Mal in Folge von „brand eins Wissen“ als „Beste Berater“ ausgezeichnet. Das Consultinghaus ist laut der renommierten Branchen-Studie „Hidden Champions 2020“ Deutschlands beste Lean-Management-Beratung und wurde von der „Wirtschaftswoche“ mehrfach mit dem Preis „Best of Consulting“ geehrt.

Über die Staufen Digital Neonex GmbH – www.staufen-neonex.de

Die Staufen Digital Neonex GmbH ist die Tochtergesellschaft der Staufen AG für die digitale Transformation der industriellen Wertschöpfung. In nationalen und internationalen Projekten für Mittelstand und Konzerne liegt der Fokus auf der Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch die Möglichkeiten der smarten Fabrik. Dabei gilt für Neonex auch in der Smart Factory: Der Mensch macht den Unterschied.

Weitere Informationen:

STAUFEN.AG
Beratung.Akademie.Beteiligung.
Werner Bärtle
Blumenstr. 5
D-73257 Köngen
Tel: +49 7024 8056 152
Fax: +49 7024 8056 111
werner.baertle@staufen.ag
www.staufen.ag

STAUFEN.DIGITAL NEONEX GmbH
Maya Worm
Königstr. 2
D-70173 Stuttgart
Tel: +49 711 933 55 840
maya.worm@staufen-neonex.de
www.staufen-neonex.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Thöring & Stuhr
Kommunikationsberatung GmbH
Arne Stuhr
Mittelweg 142 – D-20148 Hamburg
Tel: +49 40 207 6969 83
mobil: +49 177 3055 194
arne.stuhr@corpnewsmedia.de

Staufen AG, übermittelt durch news aktuell

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More