SteelEye sichert sich in von Eight Roads angeführter Runde 10 Millionen US-Dollar Wachstumskapital

10.02.2020 – 10:00

SteelEye

London

Unternehmen wird internationale Expansion vorantreiben und das Portfolio an Compliance- und Datenanalyselösungen weiter ausbauen

Das Compliance-Technologie- und Datenanalyse-Unternehmen SteelEye hat in einer Runde unter der Leitung des FinTech Strategic Investments Teams bei Eight Roads, der proprietären Investmentgesellschaft von Fidelity, zusammen mit dem bestehenden Investor Illuminate Financial, 10 Millionen US-Dollar in der Serie A-Finanzierung erhalten. Der von SteelEye aufgebrachte Betrag erhöht sich damit auf insgesamt 20 Millionen US-Dollar.

SteelEye wurde im Oktober 2017 gegründet, um die Komplexität und die Kosten im Zusammenhang mit Compliance zu reduzieren und es Finanzunternehmen weltweit zu ermöglichen, ihre gesetzlichen Verpflichtungen über eine einzige Plattform zu verwalten.

Die Fähigkeit des Unternehmens, Daten zusammenzuführen, zu bereinigen, zu indexieren und zu analysieren, hat dazu geführt, dass SteelEye bereits mehr als fünfzig Kunden in sieben Ländern gewonnen hat. SteelEye hat bis dato Lösungen für Aktenführung, Trade Reconstruction, Transaction Reporting, Handels- und Kommunikationsüberwachung, Best Execution Reporting, Transaktionskostenanalyse und fortschrittliche Analysen für Richtlinien und Vorschriften einschließlich MiFID II, EMIR, Dodd-Frank, SMCR und MAR auf den Markt gebracht.

Mit der Einführung dieser maßgeblichen regulatorischen Rahmenbedingungen sind die autorisierten Firmen weltweit verstärkt unter Zugzwang, Daten zu speichern und zu reproduzieren, ihre Operationen aktiv zu überwachen und über finanzielle Transaktionen zu berichten. Aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Mandate und der Silonatur der meisten Finanzsysteme und Plattformen fällt es vielen Firmen jedoch schwer, ihren wachsenden Compliance-Verpflichtungen nachzukommen, und auch die Kosten sind von Jahr zu Jahr gestiegen.

SteelEye ist von Grund auf für diese Herausforderungen konzipiert, um Unternehmen dabei zu unterstützen, die Einhaltung der Vorschriften intelligenter abzuwickeln. SteelEye ermöglicht zudem die sofortige Abfrage und Analyse jedes beliebigen Datensatzes innerhalb der Plattform und transformiert damit die Art und Weise, wie die Firmen interagieren und ihre finanziellen und regulatorischen Informationen nutzen. Dies war auf konsolidierter Basis traditionell bislang schwierig und bietet die beträchtliche Chance für Unternehmen, ein besseres Verständnis ihres Geschäfts zu erlangen, und ihre Entscheidungsfindung und letztendlich ihre Performance zu verbessern.

SteelEyes innovative Daten- und RegTech-Plattform unterstützt Finanzunternehmen bei der erfolgreichen Bewältigung ihrer zunehmend komplexen Compliance-Verpflichtungen“, erklärt Alokik Advani, Managing Director des Bereichs FinTech Strategic Investments bei Eight Roads. „SteelEye hat ein beträchtliches Momentum im Markt erreicht und kann eine erhebliche Nachfrage nach seinen Dienstleistungen vorweisen. Wir sind freuen uns über die Partnerschaft mit SteelEye, um das Wachstum zu fördern und die Anstrengungen des Unternehmens zu verstärken“.

Matt Smith, CEO von SteelEye, setzt hinzu: „Datengenauigkeit ist eine der größten Herausforderungen, mit denen Unternehmen bei der Einhaltung von Richtlinien und Vorschriften wie MiFID II konfrontiert sind. Wenn man dieses Datenproblem vorrangig löst, sparen die Kunden nicht nur Kosten und Zeit, sondern erhalten auch einen beispiellosen Einblick in ihre Geschäftsabläufe und in ihren kommerziellen Betrieb. Eight Roads teilt unsere ‚Data First‘-Vision und wird maßgeblich zum Ausbau unseres Geschäfts beitragen“.

„Wir freuen uns sehr, Eight Roads, das signifikante Erfahrung und ein großes Vertriebspotenzial für die Produkte von SteelEye miteinbringt, als SteelEye Investor begrüßen zu können“, sagt Mark Beeston, Managing Partner und Gründer von Illuminate Financial Management. „SteelEye hat sich seit unserer Investition in der späten Seed-Runde weiterhin als außerordentlich passend für Illuminates Enterprise FinTech-fokussiertes Portfolio erwiesen und kann eine zentralisierte und unbegrenzt skalierbare Datenlösung für Finanzinstitutionen liefern. SteelEye verfügt, wenn die Daten eines Kunden alle an einem Ort vorliegen, über eine außerordentliche Leistungsfähigkeit, neue RegTech- oder Business Intelligence-Module, sowohl in Eigenentwicklung oder über Partnerschaften, zu implementieren“.

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/897469/SteelEye_Logo.jpg

Pressekontakt:

Emmy Granström
Marketing Director – SteelEye
emmy.granstrom@steel-eye.com
+44(0)203-176-8306

SteelEye, übermittelt durch news aktuell