21.10.2020 – 03:08

The Globe and Mail Inc.

Toronto

Sophi.io, eine Suite von auf künstlicher Intelligenz basierende Tools, die von The Globe and Mail entwickelt wurde, gewinnt den weltweiten Preis für technische Innovation im Dienste des digitalen Journalismus

Sophi.io, das auf künstlicher Intelligenz basierende Automatisierungs- und Vorhersage-System von The Globe and Mail, ist von der Online News Association (ONA) mit dem Online Journalism Award für technische Innovation im Dienste des digitalen Journalismus ausgezeichnet worden.

„Für den Betrieb und die Struktur des Journalismus, die derzeit für die Branche von entscheidender Bedeutung sind, ist der Siegerbeitrag eine sehr wirkungsvolle technische Innovation. Besonders für lokale Nachrichtenredaktionen mit unzureichenden Ressourcen ist der Nutzen groß“, erklärte laut ONA ein Jurymitglied.

Ein anderes Jurymitglied beschrieb das System als „eine klassische, schicke Art, intelligenter und nicht härter zu arbeiten“. Ein Dritter erklärte, dass der Siegerbeitrag „eine durchdachte, mutige Implementierung eines Tools darstellt, das den Alltag im Online-Journalismus erheblich verbessern kann“.

Phillip Crawley, Herausgeber und CEO von The Globe and Mail, sagte: „Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass die ONA Sophi zum Gewinner einer Auszeichnung gekürt hat, die für Innovation steht. Innovation ist ein wesentlicher Bestandteil der Philosophie von The Globe and Mail, und es freut uns, dass dies auch von Außen anerkannt wird. Wir werden weiter daran arbeiten, die Branche mit Sophi.io zu verändern.“

Sophi ist ein mit künstlicher Intelligenz ausgestattetes System, das es Redaktionen und Verlagen erlaubt, ihre beliebtesten Inhalte zu erkennen. Es verfügt über leistungsstarke Prognosefähigkeiten: Mithilfe der Verarbeitung in natürlicher Sprache ist es für die Herausgeber leichter erkennbar, welche Inhalte von den Lesern bezahlt werden sollten, um die Abonnementeinnahmen zu maximieren, ohne dabei Abstriche bei den Werbeeinnahmen zu machen.

Sophi Automation kuratiert autonom digitale Inhalte, um die besonders wertbringenden Artikel ausfindig zu machen und diese zu bewerben. Das System platziert 99 % des Inhalts auf allen digitalen Seiten von The Globe and Mail, sowohl auf der Startseite als auch auf den einzelnen Rubrikseiten. Sophi war so erfolgreich, dass es jetzt auch für die Druckausgabe verwendet wird. Sophi steht Redaktionen auf der ganzen Welt zur Verfügung, damit sich die Contentproduzenten auf das Erstellen der bestmöglichen Artikel konzentrieren können.

Greg Doufas, CTO von The Globe and Mail, erklärte: „Sophi.io ist ein enorme gemeinsame Leistung unserer Datenwissenschaftler und -entwickler sowie unserer außergewöhnlichen Nachrichtenredaktion, die eng zusammengearbeitet haben, um etwas zu gestalten und zu entwickeln, das die Branche wirklich revolutioniert hat. Wir sind sehr stolz darauf, eine solch prestigeträchtige globale Auszeichnung entgegenzunehmen – und wir sind auf der Suche nach guten Partnern, die Sophi ebenfalls nutzen möchten.“

Im Mai wurde Sophi außerdem mit dem North American Digital Media Award 2020 ausgezeichnet, der von der World Association of News Publishers (WAN-IFRA) in der Kategorie Bestes Start-up für Digital-Nachrichten verliehen wurde. Mit dieser Auszeichnung werden Nachrichtenverlage gewürdigt, die im vergangenen Jahr einzigartige und originelle digitale Medienprojekte entwickelt haben.

Sophi war Anfang dieses Jahres auch für andere Auszeichnungen in der engeren Wahl. Unter anderem stand es auf der Liste der International News Media Association in der Kategorie Beste neue Technologie oder bestes Digital-Produkt sowie auf der Liste von Digiday für die Beste Strategie zur Einnahmendiversifizierung sowie für die Beste Innovation für Digital-Produkte.

Informationen zu The Globe and Mailund zu Sophi.io

The Globe and Mail ist Kanadas führender Nachrichtenmedienkonzern, der seit 1844 landesweit die wichtigen Themen aufgreift und durch mutigen, unabhängigen Journalismus politische Änderungen bewirkt. Die preisgekrönte Berichterstattung von The Globe and Mail über Wirtschaft, Politik und nationale Angelegenheiten erreicht über die Print- und Onlineausgabe jede Woche 6 Millionen Leser. Nach Überzeugung von The Globe liegt die Zukunft des Journalismus in der Fähigkeit der Zeitung, die Leser mit den Informationen zu versorgen, die sie wissen wollen und müssen. Aus diesem Grund hat das Unternehmen in innovative Datenwissenschaft investiert und Datenwissenschaftler von führenden Unternehmen der Technologiebranche mit der Entwicklung von Sophi.io beauftragt, einem System auf der Basis künstlicher Intelligenz mit Prognosefähigkeit. Damit konnte die Kuratierung und Werbung von Inhalten automatisiert werden.

Pressekontakt:

Jamie Rubenovitch, Marketingleiterin, Sophi, The Globe and Mail, 416-585-3355, jrubenovitch@globeandmail.com

The Globe and Mail Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar