13.10.2020 – 12:25

Santander Consumer Bank AG

Santander Deutschland startet Mobilitätsplattform autobörse.de

Mönchengladbach (ots)

-  Einzigartige Mobilitätsbörse mit One-Stop-Shopping-Lösung 
-  Eco-Suche, Budgetrechner und Finanzierungsrechner mit Vorab-Bonitätscheck als userfreundliche Features  

Santander Deutschland startet mit autobörse.de eine attraktive und völlig neu konzipierte Fahrzeugbörse für Fahrzeughändler und Endkunden.

Durch langjährige Erfahrung als Deutschlands größte herstellerunabhängige Bank für Fahrzeugfinanzierungen und -leasing sowie das hierdurch vorhandene große Händlernetzwerk, bietet Santander jetzt allen Interessierten über autobörse.de eine große Anzahl an Händlerfahrzeugen online an.

Autobörse.de geht dabei über das normale Angebot an Neu- und Gebrauchtwagen hinaus und bietet ihren Kunden zukünftig alle Mobilitäts-Services rund um Autos, Motorräder und Freizeitfahrzeuge an – genau so, wie sie es von ihrem Händler vor Ort gewohnt sind.

Direkt zu Beginn bietet autobörse.de mit der „Eco-Suche“ und dem „Budgetrechner“ zwei besonders userfreundliche Features für die Fahrzeugsuche an. Bei der Eco-Suche handelt es sich um eine Suchfunktion für klimafreundliche Mobilität, wie z.B. Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Mit dem Budgetrechner können Interessierte nach Eingabe ihres zur Verfügung stehenden Budgetbetrags entsprechend passende Fahrzeuge suchen. Ebenfalls integriert ist mit Santander Kredit ein Finanzierungsrechner, mit dem Kunden auf Wunsch sekundenschnell ein unverbindliches Finanzierungsangebot inklusive Vorab- Bonitätscheck erhalten.

„Wir haben uns den Markt eine längere Zeit angeschaut und sind der Überzeugung, dass die Zeit reif ist für eine neue Fahrzeugbörse. Autobörse.de von Santander wird aber keine normale Autobörse werden. Unsere Idee und Vision ist es, eine einzigartige Mobilitätsbörse mit offenem Ökosystem anzubieten, die sich durch ihre vielen onlinebasierten Mobilitäts-Services deutlich von anderen Fahrzeugbörsen abhebt. Zukünftig sollen alle Leistungen des Fahrzeughandels als One-Stop-Shopping-Lösung abgebildet werden und dem Endkunden so deutliche Vorteile gegenüber anderen Börsen auf dem Markt bieten“, sagt Thomas Hanswillemenke, Vorstand Mobilität bei Santander Deutschland.

Pressekontakt:

René Hartmann
Communications
02161 690 5754
Rene.Hartmann@santander.de

Mehr Informationen finden Sie unter: presse.santander.de

Santander Consumer Bank AG

Schreiben Sie einen Kommentar