30.04.2019 – 22:28

Raytheon Company

Hohenfels, Deutschland

Live-Trainingsübungen in Deutschland verbinden mit Raytheon-Technologie verbündete Einsatzkräfte an jedem Ort

Raytheon Company (NYSE: RTN) gewann einen Vertrag in Höhe von etwa 159 Millionen US-Dollar zur Unterstützung groß angelegter Live-Trainingsübungen am Joint Multinational Readiness Center (JMRC) der US-Armee in Hohenfels (Deutschland), virtuell verbunden mit Einsatzkräften in ganz Europa.

„Training mit Raytheon-Technologie bedeutet, dass der Standort keine Einschränkung mehr für das gemeinsame Training von multinationalen Einsatzkräften ist“, so Bob Williams, Vizepräsident von Raytheon Intelligence, Information and Services. „Daten von verbündeten Einheiten, die ihren Standort in ihren Heimatländern haben, werden nach Deutschland übermittelt, sodass Führungskräfte das Training von überall aus verfolgen können.“

Raytheon entwickelte die Mobile Instrumentation System-Technologie, die das verteilte Training ermöglicht. Auf dem Gelände des JMRC bietet Raytheon eine Reihe von Leistungen wie Instrumentierung des Trainingsbereichs, After Action Reviews und Schlachtfeldeffekte für einen höheren Realismus beim Training.

Informationen zu Raytheon

Raytheon Company ist mit einem Umsatz von 27 Milliarden US-Dollar und 67.000 Mitarbeitern im Jahre 2018 ein Technologie- und Innovationsführer, der sich auf Lösungen für Verteidigung, Zivilverwaltung und Cybersicherheit spezialisiert hat. Mit einer 97-jährigen Innovationsgeschichte bietet Raytheon hochmoderne Elektronik, Einsatzsystemintegration, C5I(TM)-Produkte und Dienstleistungen sowie Aufklärung und Erfassung, Effekte und Einsatzunterstützung für Kunden in mehr als 80 Ländern. Der Unternehmenssitz von Raytheon befindet sich in Waltham im US-Bundesstaat Massachusetts. Folgen Sie uns auf Twitter.

Medienkontakt
Brad Bucher
571-250-2127
bradley.t.bucher@raytheon.com 

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/629408/Raytheon_Logo.jpg

Raytheon Company