13.10.2020 – 09:00

QYNAPSE

Paris, Montreal und Quebec City

Strategische Partnerschaft im Bereich Gehirnbildgebung und KI

- Übernahme von TRUE POSITIVE MEDICAL DEVICES durch QYNAPSE 
- Eine strategische Zusammenarbeit, die 15 Patente abdeckt, darunter 9, die in den USA und in Kanada erteilt wurden 
- Ein einzigartiges Technologiebündnis zur Verbesserung der Leistung klinischer Studien und Personalisierung des Managements von Gehirnerkrankungen 

QYNAPSE SAS, ein französisches Medizintechnologieunternehmen, gab heute die Übernahme des kanadischen Unternehmens TRUE POSITIVE MEDICAL DEVICES Inc. (TPMD), eines Spin-offs der Universitäten McGill und Laval, bekannt. Diese strategische Zusammenarbeit hat das Ziel, die Technologien, Patente und Expertise von TPMD mit dem Know-how und der Angebotspalette von Qynapse zu kombinieren – und so die fortschrittlichste Plattform für künstliche Intelligenz (KI) im Bereich der Bildgebung bei Gehirnerkrankungen wie beispielsweise Alzheimer, Parkinson und Multiple Sklerose bilden zu können.

Im Laufe der letzten fünfzehn Jahre haben die Gründer von TPMD, Prof. Louis Collins (McGill University, Montreal, Kanada) und Prof. Simon Duchesne (Université Laval, Quebec City, Kanada), einen der beeindruckendsten Bestände an wissenschaftlichen und technologischen Werten hinsichtlich der Gehirnbildgebung und der in diesem Bereich angewandten KI aufgebaut, gestützt durch über 500 Veröffentlichungen und wissenschaftliche Kommunikationen. Diese Technologien werden in Kanada bereits von führenden Forschungskonsortien und internationalen privaten Akteuren in speziell auf Neurodegeneration, wie beispielsweise Alzheimer, bezogenen Studien eingesetzt.

QYNAPSE vermarktet bereits sein erstes QyScore®-Medizinprodukt an Kliniken in Europa und in den USA. Seine Plattform wird darüber hinaus im Rahmen von klinischen Studien unter Beteiligung dutzender Kliniken weltweit genutzt. Durch die Zusammenarbeit mit TPMD kann QYNAPSE die Anwendungsmöglichkeiten seiner QyScore®-Software auf weitere Gehirnerkrankungen ausweiten, beispielsweise auf Schlaganfall, Epilepsie, Autismus, Schizophrenie und Kopftrauma – und auch neue Software zur Vorhersage des klinischen Verlaufs bei einzelnen Patienten und zur Optimierung der Teilnehmerregistrierung bei klinischen Studien entwickeln.

Die Übernahme von TPMD durch QYNAPSE umfasst 15 Patente, darunter 9, die in den USA und in Kanada erteilt wurden, eingestuft in neun Gruppen technologischer Werte. Die Gründer von TPMD werden Teil des wissenschaftlichen Beirats von QYNAPSE, wodurch die Basis für eine langfristige Zusammenarbeit geschaffen wird.

Prof. Louis Collins erklärt: „QYNAPSE ist ein vielversprechender Partner für TPMD sowie für die beiden Universitäten McGill und Laval und dies wird uns ermöglichen, den Erhalt behördlicher Genehmigungen und die Vermarktung für die Technologien, die wir in den letzten Jahren entwickelt haben, zu beschleunigen.“ Prof. Duchesne fügt hinzu: „In der Tat werden wir mit QYNAPSE auf einen Partner zurückgreifen können, der bereits im Medizinbereich gut etabliert ist. Wir freuen uns schon darauf, Klinikern die Werkzeuge bereitstellen zu können, die sie für eine verbesserte Genauigkeit ihrer Diagnose, die Erleichterung einer Prognoseerstellung und Unterstützung der Behandlungsplanung bei Erkrankungen wie Demenz oder zerebrovaskulären Erkrankungen benötigen..“

Wir sind hocherfreut, eine Partnerschaft mit zwei der weltweit führenden Experten in der Gehirnbildgebung einzugehen und unsere wissenschaftlichen und klinischen Kooperationen mit zwei wichtigen Kompetenzzentren in diesem Bereich auszuweiten“, sagte Olivier Courrèges, CEO von QYNAPSE. „Durch diese Zusammenarbeit wird eine einzigartige technologische Struktur geschaffen, die unsere Fähigkeit der Umsetzung leistungsstarker Werkzeuge für die Bewältigung der zwei folgenden größeren Herausforderungen stärken wird: Leistung klinischer Studien und personalisiertes Management von Gehirnerkrankungen, von denen weltweit mehr als jeder sechste Mensch betroffen ist.

Sobald dies abgeschlossen ist, wird TPMD in QYNAPSE CANADA Inc. eingegliedert und die wissenschaftlichen und kommerziellen Verträge zu Partnerschaften von TPMD werden von dem neuen Gebilde übernommen.

Über QYNAPSE

QYNAPSE ist ein 2015 gegründetes französisches Medizintechnologieunternehmen, ein Spin-off des CATI-Konsortiums von Forschungslaboratorien im Bereich der Neurobildgebung. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Lösungen, die das Potential quantitativer Bildgebung und künstlicher Intelligenz ausschöpfen, damit die Diagnose, die Prognose und die Überwachung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen optimiert werden können.

QYNAPSE verfügt über Hauptsitze in Paris (Frankreich) und in Boston (USA).

www.qynapse.com

www.qynapse.com/qyscore-software/

Über TRUE POSITIVE MEDICAL DEVICES (TPMD)

Das 2011 gegründete Unternehmen TRUE POSITIVE MEDICAL DEVICE Inc. ist ein Spin-off der Tätigkeit von Prof. Simon Duchesne am CERVO Brain Research Center und der Université Laval sowie von Prof. Louis Collins am Montreal Neurological Institute und der McGill University. Das Unternehmen konzipiert, validiert und betreibt eine Verarbeitungsplattform für Gehirnbildgebung, um Diagnose und Prognose neurologischer und psychischer Erkrankungen zu unterstützen.

TPMD verfügt über Sitze in Montreal und Quebec City (QC, Kanada).

www.truepositivemd.com

Medienkontakt
Ysé Sallé de Chou
Qynapse
ysalledechou@qynapse.com 
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1311169/Qynapse_Logo.jpg 
Photo - https://mma.prnewswire.com/media/1311170/QyScore_application.jpg 
 

QYNAPSE

Schreiben Sie einen Kommentar