09.10.2020 – 10:05

NORMA

NORMA veröffentlicht den fünften Nachhaltigkeitsbericht in Folge / Grüne Offensive in allen Geschäftsbereichen des Nürnberger Lebensmittel-Discounters

Nürnberg (ots)

Auf knapp 80 Seiten fasst NORMA auch in diesem Jahr wieder in seinem Nachhaltigkeitsbericht zusammen, was im vergangenen Geschäftsjahr erreicht wurde. Von der grundlegenden Strategie und dem Management des Lebensmittel-Discounters über die verwendeten Rohstoffe, die Lieferketten und die strengen Qualitätsstandards bis hin zur umweltfreundlichen Strukturierung der einzelnen Standorte werden alle Facetten von NORMA thematisiert und tiefgreifend aufgearbeitet. Auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde ein eigenes Kapitel gewidmet.

Zusammenfassend, ist zu sagen, dass bei dem Nürnberger Unternehmen auch im Jahr 2019 viel erreicht wurde: Alle Geschäftsfelder konnten in Sachen Nachhaltigkeit weiterentwickelt werden. Der Kampf gegen Plastikverschwendung wurde weiter verstärkt, das Sortiment an biologisch erzeugten Produkten wurde ausgebaut und die Aufzucht von Nutztieren unter Einhaltung noch strengerer Tierwohlstandards konnte vorangetrieben werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Erfolge, die im vergangenen Jahr erreicht wurden und über die NORMA ausführlich berichtet.

„Rückblickend wird deutlich, wie viel das gesamte NORMA-Team im vergangenen Jahr bewegt hat. Beispielsweise wurde unser Artenschutzprojekt ‚Rettet die Bienen‘ erfolgreich gestartet und mittlerweile bundesweit ausgerollt. Auch die Berufsbekleidung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde neu aufgelegt und trägt nun das staatliche Label ‚Grüner Knopf‘, das anspruchsvolle ökologische und soziale Standards bei Textilien ausweist“, erklärt Christian Sitzmann, Mitglied der NORMA-Geschäftsleitung und Verantwortlicher für Corporate Responsibility.

Die vielen Auszeichnungen, Siegel und Zertifikate der NORMA-Produkte und verschiedenen Beteiligungen an Umwelt- und Nachhaltigkeits-Initiativen werden im Bericht dargestellt und zeigen: Die NORMA-Geschäftsleitung ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und nimmt den Nachhaltigkeitsbericht seit Jahren zum Anlass, sich noch ambitioniertere Ziele zu stecken. „Die Auszeichnung mit dem ‚Green Brand Germany 2019‘-Award für unsere Eigenmarke BIO SONNE macht uns stolz und bestätigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Einen Weg, den wir auch in den kommenden Jahren fortsetzen werden“, heißt es weiter von NORMA-Seite.

Nachhaltigkeit als Kernphilosophie

Das Streben nach mehr Umweltbewusstsein innerhalb der Belegschaft aller Geschäftsfelder ist für NORMA längst fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie und daher nicht mehr wegzudenken. Der erste Nachhaltigkeitsbericht wurde 2015 veröffentlicht. Auch in den Folgejahren gab es jeweils ein umfangreiches Fazit, das auch online für jeden einsehbar ist. Diese Kontinuität – gepaart mit Transparenz – unterstreicht ein weiteres Mal, dass der Nürnberger Lebensmittel-Discounter bisher und auch künftig seinen Teil zu einer umweltbewussten Gesellschaft beiträgt.

Der NORMA-Nachhaltigkeitsbericht 2019 erscheint in gedruckter Form und ist zudem online abrufbar: https://www.norma-online.de/de/unternehmen/verantwortung/nachhaltigkeitsbericht

Über NORMA:

Der expansive Discounter NORMA mit Hauptsitz in Nürnberg ist in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien mit bereits mehr als 1.450 Filialen am Markt.

Pressekontakt:

Katja Heck
NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Leiterin Kommunikation und Werbung
Manfred-Roth-Straße 7
D-90766 Fürth
k.heck@norma-online.de

NORMA

Schreiben Sie einen Kommentar