10.05.2019 – 08:01

Thermo Fisher Scientific

Hillsboro, Oregon

ColorSEM Technologie von Thermo Fisher Scientific liefert Wissenschaftlern umfassendere Informationen zur mikroskopischen Probe und steigert die Effizienz im Labor

Wissenschaftler, Ingenieure und Forscher können ab sofort direkt am REM aussagekräftige Informationen zur Elementverteilung in ihrer Materialprobe in Echtzeit betrachten und analysieren. Die Thermo Scientific ColorSEM Technologie ist die erste kommerzielle Lösung, die integrierte Elementanalyse mit einzigartiger Farbdarstellung beinhaltet. Das ColorSEM erzeugt Live Farbbilder direkt in der übersichtlichen und einfach zu bedienenden Grafischen Benutzeroberfläche (UI) des REM, ohne auf die herkömmliche EDX- oder eine andere Benutzeroberfläche umschalten zu müssen. Diese neue Technologie ermöglicht Anwendern ein umfassendes Verständnis ihrer Probe zu erlangen, ist unkomplizierter für ungeübte Anwender und kann die Effizienz im Vergleich zu aktuellen Techniken steigern.

„Wie die Umstellung von Schwarzweiß- auf Farbfernseher wird diese bahnbrechende Lösung dazu führen, dass Live-REM Aufnahmen in Grauwerten der Vergangenheit angehören“, sagt Mike Shafer, Präsident von Materials and Structural Analysis bei Thermo Fisher Scientific. „Die Live-Darstellung von Elementinformationen in Farbe bedeutet, dass unsere Kunden Eigenschaften ihres Materials erkennen können, die Ihnen bei der klassischen REM Bildgebung möglicherweise verborgen geblieben wären. Die damit gewonnen Erkenntnisse bieten Anwendern aller Erfahrungsniveaus intuitivere Informationen über ihre Probe, die es Ihnen ermöglicht, ihre Forschung voranzubringen.“

Die Thermo Scientific ColorSEM-Technologie löst zwei Probleme für den Anwender:

1. Sie integriert REM und EDX in einer Technik. Forscher verwenden 
   häufig REM Bildgebung in Kombination mit EDX-Analyse, um die 
   Elementzusammensetzung einer Probe zu bestimmen. Dies kann 
   zeitaufwändig sein und für ungeübte Nutzer kompliziert erscheinen.
   Die Integration von REM und EDX in einer Bildgebungstechnologie 
   steigert die Produktivität und macht den Wechsel von einer 
   Benutzeroberfläche zur anderen überflüssig. Das schnellere und 
   benutzerfreundlichere Verfahren ermöglicht  eine größere Anzahl 
   von Nutzern im Labor und einen höheren Probendurchsatz. 
2. Sie erlaubt den Anwendern die Live-Darstellung von unterschiedlich
   farbig dargestellten Elementen. Wissenschaftler, Forscher und 
   Ingenieure, die REM verwenden, müssen oftmals Gemeinsamkeiten und 
   Unterschiede ihrer Proben beurteilen. Bei der Bildgebung in 
   Grauwerten fehlen oftmals die Informationen zur elementaren 
   Zusammensetzung. Diese Informationen werden mithilfe der ColorSEM 
   Technologie automatisch mit Farbe versehen, sodass Anwender 
   Defekte oder Eigenschaften in ihren Proben sofort erkennen und 
   unterscheiden können. 

Die ColorSEM Technologie ist ab dem vierten Quartal 2019 verfügbar. Thermo Fisher wird ColorSEM auf dem Microscience Microscopy Congress (MMC) 2019 im Juli sowie auf der Microscopy & Microanalysis (M & M) 2019 im August vorstellen. Um mehr über ColorSEM zu erfahren, besuchen Sie die Produktseite unter thermofisher.com/colorsem.

About Thermo Fisher Scientific

Thermo Fisher Scientific Inc. ist mit einem Umsatz von mehr als 24 Milliarden US Dollar und weltweit rund 70.000 Mitarbeitern führend im Bereich der Wissenschaft. Unsere Mission ist es, unseren Kunden zu ermöglichen, die Welt gesünder, sauberer und sicherer zu machen. Wir helfen unseren Kunden, die Forschung im Bereich Life Sciences zu beschleunigen, komplexe analytische Herausforderungen zu lösen, die Patientendiagnose zu verbessern, Medikamente auf den Markt zu bringen und die Laborproduktivität zu steigern. Mit unseren führenden Marken – Thermo Scientific, Applied Biosystems, Invitrogen, Fisher Scientific und Unity Lab Services – bieten wir eine unerreichte Kombination aus innovativen Technologien, Verbraucherfreundlichkeit und umfassenden Dienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.thermofisher.com.

Media Contact Information:
Kathy Gill
Thermo Fisher Scientific
+1 971-294-9262
kathy.gill@thermofisher.com 

Thermo Fisher Scientific