29.08.2019 – 13:57

JA Solar Holdings Co., Ltd.

Peking

JA Solar Co., Ltd, ein weltweit führender Hersteller von leistungsstarken Photovoltaikprodukten, gab bekannt, dass er alle hocheffizienten Mono-PERC-Module für eine 33,1 MW-Solaranlage mit dem Namen Scythia-Solar-2 in der Ukraine, die im Juli 2019 erfolgreich ans Netz angeschlossen worden war, geliefert hat. Die Anlage ist eines der größten PV-Projekte mit Mono-PERC-Modulen im Land und hat eine wichtige Bedeutung für die Entwicklung erneuerbarer Energien in der Ukraine.

Seit seinem Markteintritt in der Ukraine 2015 erhielt JA Solar in breitem Maße Anerkennung für seine hochwertigen Produkte und baute partnerschaftliche Beziehungen zu lokalen branchenführenden Unternehmen auf, darunter zu den Entwicklern des Projekts Scythia-Solar-2, UDP Renewables, die Teil der UFuture Investment Group, einer ukrainischen Private Equity-Gesellschaft und Unternehmensgruppe mit Sitz in Kiew, sind. JA Solar hat heute eine hohe Modul-Lieferquote in der Region, die in den letzten 4 Jahren mehr als 30 % des lokalen Solarmarktes ausmachte.

Im Rahmen der Zusammenarbeit von JA Solar mit UDP Renewables markiert Scythia-Solar-2 den Beginn der zweiten Phase des Großprojekts Scythia-Solar. Die Anlage befindet sich in der ukrainischen Region Saporischschja, in der die Temperaturschwankungen im Laufe des Jahres signifikant ist. Alle PV-Module, die im Zuge des Projekts installiert wurden, basieren auf der hocheffizienten PERC-Technologie von JA Solar. Die Module von JA Solar konnten strenge Langzeit-Zuverlässigkeitstests und Umweltverträglichkeitstests bestehen und weisen einen ausgezeichneten Temperaturkoeffizienten sowie Beständigkeit gegen PID-Dämpfung auf. Die Module gewährleisten eine hohe Zuverlässigkeit und einen ausgezeichneten Stromerzeugungswirkungsgrad unter extremen Wetterbedingungen. Somit sorgen sie für eine stabile Stromerzeugung der Anlage. Die PV-Anlage soll 42.000.000 kWh Strom erzeugen, den Kohlendioxidausstoß um 51.000 Tonnen pro Jahr reduzieren und so 13.300 Haushalte versorgen können.

Jin Baofang, Vorsitzender und CEO bei JA Solar, erklärte: „Der ukrainische Photovoltaikmarkt wächst schnell. Um die Kunden mit zuverlässigen Modulen und ausgezeichneten Fachdienstleistungen zu versorgen, wird JA Solar seine Technologie und seine Dienstleistungsinfrastruktur laufend modernisieren und so seine Präsenz auf dem osteuropäischen Markt stärken und ausweiten.“

Pressekontakt:

Xiaorui Sun
+86-10-6361-1888 x1698
bj.sunxr@jasolar.com

JA Solar Holdings Co., Ltd.