Vestors Capital
News für Finanzchefs

Ipsos MMA führt mit Version 2.0 der Activate Unified Marketing Planning-Plattform Multi-Touch Attribution der nächsten Generation ein

08.10.2019 – 16:00

Marketing Management Analytics

New York

Marketing Management Analytics, (Ipsos MMA), ein Ipsos-Unternehmen, das die Unternehmenswelt maßgeblich dabei unterstützt, den Wert ihrer Marketing-, Vertriebs-, Betriebs-, Produkt-, Preismodell- und Werbeinvestitionen zu verstehen und zu optimieren, gibt heute bekannt, dass es durch eine 24-monatige Partnerschaft und Zusammenarbeit mit führenden Werbetreibenden gelungen ist, eine der branchenweit größten Herausforderungen, die Messung des Marketingerfolgs, mit Version 2.0 der Activate Unified Marketing Planning Platform, einer Marketing Attribution-, Optimierungs- und Simulationslösung, erfolgreich zu meistern. Die Zukunft von MTA (Multi-Touch-Attribution) war bis dato mit einem großen Fragezeichen versehen. Datenprobleme und ‚Walled Gardens‘, mangelnde Annahme, Datenschutzbestimmungen, die Cookie-Frage und andere datenbezogene Herausforderungen hatten den Erfolg schwer fassbar gemacht. Bis auf wenige Ausnahmen hat MTA als Messinstrument den geschäftlichen Bedarf von Marken nicht erfüllt. Ipsos MMAs neuer Activate Software-Release hat die Barrieren erfolgreich aus dem Weg geräumt. Erstmalig konnte hier eine datenintensive, transparente, einheitliche Analyseplattform geschaffen werden, die ein ganzheitliches Spektrum von Omni-Channel-Geschäftsfaktoren (traditionelles Marketing, digitale und soziale Medien, operative Faktoren, externe Faktoren, langfristige Auswirkungen) erfasst, die eine Echtzeit-Optimierung über alle Marketing-Touchpoints hinweg möglich macht. Activate 2.0 gibt Planern ein leistungsstarkes Tool in Echtzeit an die Hand, das genaue Ergebnisse und validierte Verkaufsprognosen liefert, um messbare Umsatz- und Gewinnsteigerungen zu generieren.

„Ipsos MMA versteht, dass es keine Einheitslösung für MTA gibt. Es ist eben nicht so einfach wie die Integration unserer Daten in eine Standardplattform. Das Ipsos MMA-Team hat Seite an Seite mit unseren Analyse-, Marketing- und Finanzabteilungen gearbeitet, um eine Plattform zu entwickeln und zu validieren, die hilft, unsere individuellen Bedürfnisse zu erfüllen“, sagt Jon Francis, SVP bei Starbucks.

„Wir konnten erfolgreich eine einheitliche Measurement-Lösung implementieren, weil wir sie gemeinsam mit unserem Kunden exakt passend und in kooperativer Art und Weise erarbeitet haben“, erklärt Patrick Cummings, CEO von Ipsos MMA. „Es kommt viel zu häufig vor, dass Unternehmen vorgefertigte Ansätze und ‚Black Box‘ Software anwenden, die isoliert nur die Wirkung von Paid Media, Owned Media und Social Media messen. Dies führt dazu, dass die Auswirkungen von digitalen und Addressable Channels oft stark überbewertet werden. Unser Ansatz evaluiert digitale soziale und personalisierte Medien im Kontext aller potenziellen Treiber, einschließlich Synergien, Attributionseffekte und Halo-Effekte. Dadurch sind die Ergebnisse wesentlich genauer und aussagekräftiger. Wir sind sehr glücklich über die Resultate, die wir mit unseren Kunden erzielt haben, und freuen uns darauf, weiterhin mit ihnen zusammenzuarbeiten, um die Branche weiterzubringen“, sagt Cummings.

Mit dem neuesten Release von Ipsos MMAs Activate Unified Marketing Planning-Plattform können Werbetreibende eine Reihe wichtiger Ziele erreichen:

- Paid Media-Optimierung: Bezahlte Medien auf Channel-, Message-, 
  Werbeformat-, Platzierungs-, Timing- und Kundensegmentebene 
  optimieren und breitangelegte Medien mit eigenen 
  Personalisierungs-Channels skaliert auf Wochen-, Monats- und 
  Jahresbasis abgleichen 
- Unterstützung von Marken bei Akzeptanz und Omni-Channel-Überblick: 
  Omni-Channel-Blick auf das Geschäft, um zu verstehen, wie alle 
  Marketing-Touchpoints den Online- und Offline-Verkauf vorantreiben 
  und zusammenspielen, um den größten Mehrwert für das Unternehmen zu
  generieren - so lassen sich Kunden optimieren und die 
  effizientesten Vertriebskanäle nutzen 
- Ausrichtung auf eine Reihe von Medien- und operativen Investitionen
  und personalisierte Botschaften über Kunden, Märkte, Produkte und 
  Tagesabschnitte hinweg, um die Steigerung von Umsatz und Gewinn zu 
  fördern 
- Einbeziehen der Langzeitwirkung von Marketing durch Panel-basierte 
  Daten aus der Integration mit Ipsos, um die Bewertung der Marke und
  soziale Einbindung zu messen 
- Wirkung verstehen, und reagieren: Die Auswirkungen eines 
  ganzheitlichen Spektrums von Geschäftsfaktoren, einschließlich 
  operative Faktoren, externe Faktoren und laufendes Marketing 
  verstehen, und schnell dem Geschäftstempo der Kunden angepasst auf 
  Veränderungen reagieren 
- Kundenorientierte Sichtweise durch Zusammenarbeit mit dem Kunden 
  einnehmen, um Segmente zu finden und zu messen, die den größten LTV
  erzielen, und verschiedene Targeting-Technologien nutzen, um 
  effektiv unterschiedliche Punkte der Customer Journey anzustoßen  

Mehr zu Ipsos MMAs Unified Customer Attribution-Kapazitäten und die Activate Unified Marketing Planning-Plattform.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/198379/marketing_management_analytics_logo.jpg

Pressekontakt:

Lisa Foster
Ipsos MMA, Inc.
VP | Marketing & New Client Engagement
203-849-3763
(m) 203-856-7303

Marketing Management Analytics

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More