20.05.2019 – 15:04

iPinYou

London, Paris und Berlin

iPinYou, Anbieter von KI-gestützten Marketinglösungen, hat die höchste nationale Auszeichnung für Informationssicherheit in China erhalten. Mit der Bewertung werden Branchenstandards für die Entwicklung und Kollaboration in Zusammenhang mit Big Data-Systemen gesetzt. Das nationale Gütesiegel ist ein wichtiger Schritt für iPinYous Arbeit an einem umfassenden Datensicherheitssystem, was bei KI-gestützten Marketinglösungen immer größere Bedeutung einnimmt. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), ein Meilenstein für den Datenschutz, trat im Mai 2018 in Kraft und soll den Datenschutz für alle EU-Bürger stärken. Sie verpflichtet alle Herausgeber, Technologieanbieter und Werbetreibenden, die Bestimmungen hinsichtlich Transparenz, Einwilligung des Nutzers und Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten. Während die meisten von uns damit beschäftigt waren, die Frist für die DS-GVO einzuhalten, hat China seine eigenen Datenschutzgesetze kontinuierlich verschärft. Chinas Cybersecurity-Gesetz regelt die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten chinesischer Bürger durch Netzbetreiber und erstreckt sich auch auf internationale Marken, die Inhaber oder Betreiber eines chinesischen Unternehmens sind. Als KI-gestütztes Unternehmen, das viele internationale Konzerne bei der Digitalisierung unterstützt, hält sich iPinYou schon immer an geltende Gesetze, Verordnungen und Industriestandards. Um Kunden ein breites Spektrum von Speziallösungen für Big Data-Verwaltung, -Übertragung und -Services anzubieten, hat iPinYou drei Systeme entwickelt, die die Gesetzeskonformität in China und auf internationalen Märkten gewährleisten. Das Unternehmen will bei der Beauftragung und Auswahl von Datenpartnern mit maximaler Transparenz vorgehen und so die Qualität der Datenerhebung und Zielgruppenansprache sicherstellen. David Nottingham, Leiter des Europageschäfts bei iPinYou, sagte: „Unsere Sorgfalt bei der Auswahl und Beauftragung geprüfter Datenpartner ist für unsere europäischen Kunden von kritischer Bedeutung. Wir schaffen Synergien mit weltweiten Normen zur Datencompliance und stellen dadurch sicher, dass jede Kampagne im chinesischen programmatischen Ökosystem verfügbare Datensätze mit maximaler Effizienz und Transparenz nutzt.“

Zunächst erstellt iPinYou beim KI-gestützten Nutzerwert-Mining ein Sicherheitssystem für den „kompletten Lebenszyklus“, das sich auf Erhebung, Übertragung, Speicherung, Verarbeitung, Weitergabe und Zerstörung von Daten erstreckt. Das Unternehmen entfernt vertrauliche Informationen von den internen Nutzerdaten des Kunden durch einen unwiderruflichen Vorgang. Auf Basis einer vorausblickenden hybriden Lösung hat iPinYou durch einen transparenten und automatisierten Implementierungsprozess DMP für zahlreiche namhafte Unternehmen entwickelt. Bei der Zusammenarbeit mit externen Datendienstleistern verlangt iPinYou die Anwendung robuster Mechanismen zur Datencompliance. Mit solchen Mechanismen ist sichergestellt, dass geteilte Daten nachverfolgbar, genehmigt und zertifiziert sind.

Außerdem hat iPinYou ein strategisches Datensicherheitssystem entwickelt, das auf einer sorgfältigen IT-Sicherheitsbeurteilung aller seiner operativen Geschäftssysteme beruht. Diese Beurteilung bestand aus mehreren Phasen, in denen acht Aspekte der intelligenten Entscheidungsplattform des Unternehmens unter die Lupe genommen wurden, beispielsweise Anwendungssicherheit, Datensicherheit und Backup-Wiederherstellung, Sicherheitsrichtlinien, Organisation des Sicherheitsmanagement, Personal-Sicherheitsmanagement, Management des Systemaufbaus sowie Management von Systembetrieb und -wartung. iPinYou ist das erste Unternehmen der Branche, dass die Bewertung des Chinesischen Ministeriums für Öffentliche Sicherheit erfolgreich bestanden und das höchste Sicherheitszertifikat für IT-Systeme erhalten hat. Damit kann iPinYou die staatliche Autorisierung und Anerkennung der Datensicherheits-Compliance für seine Produkte und Dienstleistungen nachweisen.

Und schließlich arbeitet iPinYou an einem vertrauenswürdigen Werte-Ökosystem für Datensicherheit. Das Unternehmen hat sein Handeln seit den Anfängen an den Grundwerten der Integrität ausgerichtet. Der Branchenführer spricht proaktiv Empfehlungen zur Daten-Compliance aus und lenkt seine Kunden in Richtung Sicherheitsmaximierung bei internen und externen Datenlösungen. iPinYou prüft die Qualifikationen und Datenquellen von Partnern in diesem Werte-Ökosystem, um sicherzustellen, dass sie spezielle Normen zur Informationssicherheit wie ISO/IEC 27001/27002 einhalten. Unternehmen, die sich für KI entscheiden und in den Genuss der „Dividenden“ des digitalen Zeitalters kommen, müssen bei der Einführung neuer Technologien verschiedene Hürden in Bezug auf Sicherheit, Ethik, Gesetzgebung und soziale Governance überwinden. iPinYou ist der Überzeugung, dass die Förderung einer harmonischen, gesunden und zivilisierten Gesellschaft das eigentliche Ziel der technologischen Entwicklung ist.

Aufgrund der Unterschiede zwischen der DS-GVO und Chinas Cybersicherheits-Gesetzen erarbeitet iPinYou Richtlinien zur Datencompliance für internationale Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit in China ausweiten möchten. Die DS-GVO regelt speziell die Datennutzung in Ländern der EU. Aus diesem Grund empfiehlt iPinYou, dass ausländische Unternehmen bei der Erhebung und Verarbeitung von Daten für das operative Geschäft in China die Vorgaben der chinesischen Cybersicherheits-Gesetze einhalten. Darüber hinaus verlangt das Unternehmen von Kunden, dass Server bei der Datenerhebung in China gehostet werden und verhindert wird, dass Kunden Daten an ausländische Server übertragen. iPinYou rät Kunden dazu, ein Zustimmungs-Popup-Fenster auf Websites bzw. in Apps zu integrieren, um die Zustimmung von Besuchern einzuholen, deren IP-Adressen aus EU-Ländern stammen. Des Weiteren sollten internationale Werbetreibende bei der Auswahl ihrer Medienverbreiter genau darauf achten, dass diese chinesische Standards zur Informationssicherheit einhalten. Über diese drei etablierten Systeme bietet iPinYou Datenlösungen für ausländische Unternehmen an, die die rechtlichen Anforderungen der chinesischen Cybersicherheits-Gesetze einhalten.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie iPinYou unter international@ipinyou.com

Pressekontakt:

Kadence Leung
+1-206-330-9850
Kadence.leung@ipinyou.com

iPinYou