25.09.2020 – 15:06

Huawei

Shanghai

Upgrade des intelligenten OptiX-Netzwerks und Beschleunigung der Digital-Transformation in der Branche

Anlässlich der HUAWEI CONNECT 2020 in Shanghai stellte Huawei neue Produkte als wichtiges Upgrade seiner unternehmensorientierten intelligenten OptiX-Netzwerklösungen vor. Zu diesen neuen Produkten gehören das Huawei OptiXstar S892E, ein intelligentes optisches Terminal, das für den Hochgeschwindigkeits-Backhaul von Wi-Fi 6 auf dem Unternehmenscampus entwickelt wurde, und die Huawei OptiXtrans E6600-Reihe, die branchenweit erste optische Transportplattform mit integrierter Liquid OTN-Technologie (OTN, optisches Transportnetz). Diese innovativen Produkte sollen die rein optische Verbindungstechnik für die Digital-Transformation der Unternehmen verbessern.

Richard Jin, Präsident der Huawei-Produktreihe für Übertragung und Zugang, erklärte: „Fasern verbrauchen weniger Energie, bieten eine extrem hohe Bandbreite und sind sicher und zuverlässig. In Szenarien wie der industriellen Zusammenschaltung sowie unternehmensintern sind Glasfasern das bevorzugte Übertragungsmedium für intelligente Schnittstellen, und dies ist in der Branche weithin anerkannt. Huawei hat sich zum Ziel gesetzt, branchenführende optische Kommunikationstechnologien für verschiedene Branchen zugänglich zu machen, Unternehmen beim Aufbau rein optischer Infrastrukturnetzwerke zu unterstützen und den Unternehmen die Digital-Transformation zu erleichtern.“

Die intelligente OptiX-Netzwerklösung von Huawei legt den Schwerpunkt auf drei Szenarien: das rein optische Rechenzentrum (Huawei DC OptiX), den rein optischen Transport (Huawei Single OptiX) und den rein optischen Unternehmensstandort (Huawei Campus OptiX). Seit ihrer Markteinführung ist die Lösung in vielen Branchen, einschließlich Regierungsbehörden, Energie, Transport, Finanzen und Fertigung, weit verbreitet, und wird von mehr als 3800 Unternehmenskunden in über 150 Ländern genutzt. Dieses Jahr hat Huawei seine Lösung für die drei Szenarien umfassend aktualisiert. In rein optischen Rechenzentren entlastet künstliche Intelligenz die technischen Anforderungen des Personals für betriebliche Instandhaltung (O&M) und ermöglicht IT-Ingenieuren die Verwaltung von CT-Geräten. Im rein optischen Transport hat Huawei die Liquid OTN-Technologie eingeführt, die eine einheitliche Übertragung aller Dienste ermöglicht und die Latenz um 30 % reduziert. An rein optischen Standorten wiederum hat Huawei die 40G PON-Technologie eingeführt, die die branchenweit höchste Rate für den Highspeed-Wi-Fi 6-Backhaul für einen Gigabit-Zugang bietet.

Im Rahmen der Veranstaltung stellte Huawei zwei neue Produkte für den globalen rein optischen Campus und für rein optische Transportszenarien vor:

Das erste Produkt ist das Huawei OptiXstar S892E, ein intelligentes optisches Terminal, das für den Backhaul von Wi-Fi 6 auf dem Unternehmenscampus entwickelt wurde.

Wi-Fi 6 wird auf dem WLAN-Markt für Unternehmen immer weiter verbreitet, aber seine hohe Luftschnittstellenrate von mehr als 10 Gbit/s setzt die Übertragungsbandbreite, Zuverlässigkeit und Bereitstellungseffizienz des Transportnetzwerks unter Druck. Das Huawei OptiXstar S892E ist das erste optische Terminal der Branche, das 40G-PON (Passive Optische Netze) unterstützt. Es verfügt über eine schnelle Schutzumschaltfunktion und automatische Konfiguration und bewältigt diese Herausforderungen effektiv. Es wurde für Wi-Fi 6-Backhaul mit hoher Kapazität in Umgebungen mit großem Gelände wie Unternehmen, Schulen, Flughäfen und Stadien entwickelt und bietet die folgenden Vorteile:

Hohe Kapazität: Das Huawei OptiXstar S892E nutzt den Ultra-Micro-Aggregation-Algorithmus, um eine viermal höhere Uplink- und Downlink-Bandbreite als sein Vorgänger sowie und einen überlastungsfreien Internetzugang auf dem Campus zu ermöglichen.

Hohe Verfügbarkeit: Das Huawei OptiXstar S892E verfügt über zwei optische 10GE-Anschlüsse, die sich gegenseitig sichern. Basierend auf dem intelligenten Aktiv-Aktiv-Typ-C-Mechanismus können Schlüsseldienste im Falle eines Verbindungsfehlers identifiziert werden, und die Verbindungen können innerhalb von 50 ms umgeschaltet werden, um sicherzustellen, dass stets ein Dienst aktiv ist.

Intelligente Konfiguration: Die Dienste können automatisch mithilfe des KI-basierten automatischen Konfigurationsmechanismus bereitgestellt werden. Dadurch kann das Plug-and-Play-System des Geräts 100 solcher optischen Terminals in einer Minute konfigurieren, was zu einer erheblich höheren Bereitstellungseffizienz führt.

Das zweite Produkt ist die Huawei OptiXtrans E6600-Reihe, mit der ein schnelles Übertragungsnetz aufgebaut wird, das als Infrastruktur für vertikale Branchen dient.

Die Branchen Energie, Verkehr, Regierung, Bildung, Finanzen und Produktion sind für eine intelligente Stadt von entscheidender Bedeutung. Kommunikationsnetze müssen nicht nur die Betriebs- und Wartungsarbeiten vereinfachen, sondern auch die Vorgaben hinsichtlich der Informationssicherheit erfüllen. Die Produkte der Huawei OptiXtrans E6600-Reihe sind die branchenweit erste optische Transportplattform mit integrierter Liquid OTN-Technologie. Sie zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit, hohe Dichte und intelligente Betriebs- und Wartungsfunktionen aus, gewährleisten Produktionsdienstleistungen und ermöglichen die Übertragung aller Services über ein einziges Netzwerk.

Das hat drei große Vorteile:

Hohe Sicherheit: Liquid OTN sichert effektiv die Unternehmensproduktion und erfüllt die Sicherheitsauflagen. Darüber hinaus beträgt die garantierte Gerätelatenz weniger als 10 ms, was für unternehmenskritische Steuerungssysteme ausreicht.

Hohe Dichte: Dieses Produkt übernimmt die Arbeit von vier bisherigen Geräten und reduziert den physischen Platzbedarf um 60 %, was die Netzwerkverwaltung einfacher macht.

Intelligente Betriebs- und Wartungstechnologie: Software-Defined Networking (SDN) wird unterstützt, und iMaster NCE kann zur einheitlichen Verwaltung, Steuerung und Analyse verwendet werden. Die visualisierte Erkennung von Netzwerkressourcen und die schnelle Bereitstellung von Diensten verbessern die allgemeine Betriebs- und Wartungseffizienz um 30 %, und die Vorhersagefunktion für den Netzwerkzustand weist eine Genauigkeit von 90 % auf.

Führungskräfte aus der Elektro- und Automobilbranche teilten auf der Veranstaltung auch ihre Anwendung rein optischer Netze. Seit seiner Veröffentlichung haben bereits 3800 Kunden in mehr als 150 Ländern Huawei Intelligent OptiX Network genutzt, um ihre Digital-Transformation voranzutreiben.

HUAWEI CONNECT 2020 ist eine jährlich stattfindende Leitveranstaltung von Huawei für die globale Branche für Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) und findet vom 23. bis zum 26. September 2020 in Shanghai statt. HUAWEI CONNECT ist eine offene Plattform, die unseren Kunden und Partnern helfen soll, diese Veränderungen zu meistern, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam neue Werte zu schaffen. Bei der diesjährigen Veranstaltung werden wir Trends und Chancen bei der Digitalisierung der Industrie erkunden, fortschrittliche IKT-Technologien, -Produkte und -Lösungen vorstellen, Ihnen einen Insider-Einblick in die Erfolge der gemeinsamen Innovation geben und bewährte Verfahren bei der digitalen Transformation austauschen. Unser oberstes Ziel ist es, ein offenes und solides Branchenökosystem aufzubauen, das allen Stakeholdern zugute kommt und neue Werte für alle Branchen schafft. Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.huawei.com/en/events/huaweiconnect2020/

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1280875/Keynote_speech_Richard_Jin_President_Huawei_Transmission___Access_Product.jpg

Pressekontakt:

Qiwei Li
liqiwei2@huawei.com

Huawei

Schreiben Sie einen Kommentar