Zum Start der World Investor Week (WIW), einer weltweiten Aktionswoche für Anleger, hat die BaFin eine neue Broschüre für junge Erwachsene mit dem Titel „Schule vorbei – Was junge Menschen über Geld wissen sollten“ veröffentlicht. Außerdem hat sie ihre Broschüre für lebensältere Verbraucherinnen und Verbraucher zum Thema „Geld anlegen im Ruhestand“ neu aufgelegt. Beide Broschüren sind auf der Homepage www.bafin.de abrufbar.

Am 8. Oktober nehmen BaFin-Experten ab 14:00 Uhr wieder an einem Digitalen Stammtisch des Digital Kompass teil, um insbesondere ältere Verbraucherinnen und Verbraucher per Videoübertragung über das Thema „Versicherungen – Warum sollte ich Verträge regelmäßig überprüfen und was ist dabei zu beachten?“ zu informieren. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Website des Digital Kompass.

Interessierte erreichen den Online-Vortragsraum über folgenden Link: https://dsin.clickmeeting.com/versicherungen-ueberpruefen.

Der Digitale Stammtisch ist ein Portal des „Digital Kompass“, das vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gefördert wird. Das Portal unterstützt Helfer, die ältere Menschen auf dem Weg ins digitale Netz begleiten. Projektpartner: die Bundesarbeitsgemeinschaft für Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) und „Deutschland sicher im Netz e.V.“.

Initiatorin der World Investor Week, die im Oktober 2020 zum vierten Mal stattfindet, ist die Internationale Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden IOSCO. Die Informationswoche soll dazu beitragen, weltweit auf die Bedeutung von Verbraucherschutz, -aufklärung und -bildung aufmerksam zu machen. Die einzelnen Aktionen werden von den nationalen Aufsichtsbehörden selbstständig geplant und organisiert.

Schreiben Sie einen Kommentar