Vestors Capital
News für Finanzchefs
AAPL
193,17 €
(-0.51%)
GOOG
1.087,14 €
(-0.15%)
GOOGL
1.088,54 €
(-0.23%)
AMZN
1.872,48 €
(+0.12%)
MSFT
133,01 €
(+0.52%)
FB
180,91 €
(+1.94%)
BRK.B
205,27 €
(+0.14%)
BABA
158,09 €
(-1.4%)
JPM
109,96 €
(+0.38%)
JNJ
140,26 €
(-0.32%)
BAC
28,04 €
(+0.36%)
XOM
74,59 €
(-0.12%)
WFC
45,57 €
(+0.62%)
V
170,00 €
(+0.38%)
WMT
109,40 €
(+0.69%)
RDS.B
64,07 €
(-0.63%)
RDS.A
63,42 €
(-0.53%)
INTC
46,27 €
(-0.93%)
T
32,40 €
(+0.34%)
UNH
245,17 €
(+0.09%)
CSCO
54,74 €
(-2.55%)
PTR
54,46 €
(-0.58%)
NVS
89,47 €
(-0.13%)
PFE
42,70 €
(+0.47%)
TSM
38,01 €
(-3.65%)
TM
124,46 €
(-0.26%)
HD
206,08 €
(+1.84%)
ORCL
53,52 €
(-0.6%)
BA
347,02 €
(-0.53%)
PG
111,39 €
(+0.43%)
VZ
58,42 €
(+1.39%)
C
67,43 €
(+0.52%)
HSBC
40,75 €
(-0.73%)
CHL
43,30 €
(-2.04%)
KO
51,39 €
(+0.5%)
BUD
84,12 €
(-2.11%)
MA
260,34 €
(-0.33%)
ABBV
78,67 €
(-0.36%)
CMCSA
42,45 €
(+1.82%)
PM
77,38 €
(-0.27%)
DWDP
64,59 €
(-2.09%)
DIS
141,83 €
(+0.06%)
PEP
132,99 €
(+0.04%)
UN
61,33 €
(-0.17%)
UL
62,66 €
(-0.05%)
MRK
82,63 €
(-0.33%)
NVDA
144,78 €
(-2.35%)
IBM
135,40 €
(-0.27%)
TOT
52,94 €
(+0.2%)
MMM
167,14 €
(-1.01%)

Female Founders Award 2019: Die Gewinnerinnen stehen fest

04.12.2019 – 09:39

American Chamber of Commerce in Germany

Female Founders Award 2019: Die Gewinnerinnen stehen fest

Berlin (ots)

Im Rahmen des Transatlantic Evening zeichnet AmCham Germany heute Abend drei Gründerinnen mit dem Female Founders Award aus, die sich im Bewerbungsprozess mit ihrem innovativen und erfolgreichen Geschäftsmodell durchgesetzt haben.

Die Preisträgerinnen sind:

   - Zarah Bruhn, Co-Founder & CEO, Social-Bee gGmbH 
   - Xenia Scholl, Co-Founder & COO, TeleRetail 
   - Michelle Skodowski, CO-Founder & COO, BOTfriends 

Innovation in Integration, Robotik und KI

Social Bee, gegründet von Zarah Bruhn, ist Deutschlands erster Integrationsdienstleister. Durch soziale Arbeitnehmerüberlassung ermöglicht das Start-up als Non-Profit-Unternehmen die nachhaltige Integration von Geflüchteten. Geflüchtete werden professionell begleitet und weitergebildet, während sie in Partnerunternehmen beschäftigt werden. Geschäftsführerin Zarah Bruhn erklärt: „Der Female Founders Award hilft dabei, Gründerinnen sichtbar zu machen und Positivbeispiele aufzuzeigen. Sie lenken Aufmerksamkeit auf das Berufsbild und zeigen anderen Frauen, dass man auch oder gerade als Frau in der Gründerszene erfolgreich sein kann.“

Mit einer Software für selbstfahrende Roboter automatisiert TeleRetail die industrielle und städtische Logistik der letzten Meile. Die preisgekrönte Software Aito des Unternehmens steuert zudem autonome Fahrzeuge fast jeder Größe. „Ein Start-up ist eine spannende Reise mit vielen Herausforderungen. Jede Unterstützung zählt dabei und ist Gold wert. Ich würde mich sehr freuen, wenn mehr Frauen sich entscheiden eigene Start-ups zu gründen und ihre Ideen und Visionen verwirklichen“, sagt Xenia Scholz, Gründerin von TeleRetail.

Auf künstliche Intelligenz legt auch das Unternehmen Botfriends den Fokus. Gemeinsam mit 12 Mitarbeitern entwickelt Gründerin Michelle Skodowski Chatbots in Messenger-Plattformen und Voice Assistants. Softwaresysteme mit dessen Hilfe sich Chatbots, Virtual Assistants und Conversational User Interfaces für unterschiedlichste Anwendungsfälle erstellen und betreiben lassen, können dann auf einer einzigen Plattform vereint werden. „Mit dem AmCham Germany Female Founders Award können wir ein Zeichen setzen und Frauen für das Thema Gründen begeistern indem wir Vorbilder schaffen. Die Mitgliedschaft bei AmCham Germany ermöglicht es mir, mich mit anderen erfolgreichen und mutigen Frauen auszutauschen und ein Netzwerk aufzubauen. Das ist großartig“, betont Michelle Skodowski.

So wurden die Preisträgerinnen ausgewählt

Neben der Innovationskraft des Geschäftsmodells wurden im Auswahlprozess auch Finanzierung und Wachstumszahlen bewertet. „Wir freuen uns sehr, gleich drei passionierte Gründerinnen und ihre erfolgreichen und zukunftsträchtigen Geschäftsmodelle mit dem Female Founders Award auszuzeichnen“, erklärt Eveline Metzen, Geschäftsführerin von AmCham Germany. Jurymitglied Torsten Oltmanns, Vorsitzender des Berlin-Chapters von AmCham Germany und Partner bei Roland Berger, betont: „Es liegt uns besonders am Herzen, amerikanischen Gründergeist und deutsches Unternehmertum miteinander zu verbinden. Die drei Siegerinnen sind Vorbilder für andere weibliche Gründerinnen, sie inspirieren und motivieren andere Frauen unternehmerisch aktiv zu werden.“

Vervollständigt wird die unabhängige Jury durch Carolin Schäufele, Geschäftsführerin und Vorsitzende bei SHE works!, Nadine Bütow, Gründerin von CommsART und Mitglied bei Digital Media Women e.V. in Berlin, Dr. Guido Brinkel, Leiter Regulierungspolitik bei Microsoft Deutschland, Maria Gross, Geschäftsführerin bei Germantech, Andreas Schwaiger, Vizepräsident und Geschäftsführer bei Texas Instruments Deutschland und Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin bei news aktuell.

Bei der Verleihung werden außerdem Adel Al-Saleh, Geschäftsführer der Telekom AG und Thomas Langkabel, Technologiebeauftragter Microsoft Deutschland sprechen. Moderiert wird der Abend von Chelsea Spieker, Podcast Host bei Media Pioneer.

Diese Unternehmen haben es auf die Shortlist geschafft:

   - das boep GmbH, Michaela Hagemann 
   - herCAREER, Natascha Hoffner 
   - Hostwriter, Tabea Grzeszyk 
   - Inflight VR, Elena Kokkinara 
   - Leapsome, Jenny von Podewils 
   - PlanA.Earth, Lubomila Jordanova 
   - Selfapy, Farina Schurzfeld 

Wenn Sie spontan heute Abend an der Preisverleihung in Berlin teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung unter presse@amcham.de.

Pressekontakt:

Katharina-Luise Kittler
Head of Communications
+49 30 2130056-34
+49 151 14657921
presse@amcham.de

American Chamber of Commerce in Germany

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More