Vestors Capital
News für Finanzchefs

Energiekosten belasten Verbraucher in Mecklenburg-Vorpommern am stärksten

22.05.2020 – 07:30

CHECK24 GmbH

Energiekosten belasten Verbraucher in Mecklenburg-Vorpommern am stärksten

München (ots)

-  Verbraucher in Meck-Pomm wenden knapp fünf Prozent ihres Einkommens für Energie auf 
-  Ostdeutsche zahlen rund drei Prozent mehr für Gas als Westdeutsche 
-  Anbieterwettbewerb senkt Energiepreise - Gesamtersparnis von 481 Mio. Euro im Jahr  

Die Kosten für Strom und Gas belasten Verbraucher in Mecklenburg-Vorpommern am stärksten. Ein Singlehaushalt muss dort 4,9 Prozent seines verfügbaren Einkommens für Strom und Gas aufwenden. Im Bundes-durchschnitt sind es nur 3,9 Prozent.1

Westdeutsche verwenden 3,8 Prozent ihrer Kaufkraft für Strom und Gas, Ostdeutsche 4,6 Prozent. In Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg beträgt der Anteil der Energiekosten am verfügbaren Einkommen sogar nur 3,6 Prozent.

Ostdeutsche zahlen rund drei Prozent mehr für Gas als Westdeutsche

Dass Ostdeutsche einen größeren Anteil ihres verfügbaren Einkommens für Strom und Gas ausgeben als Westdeutsche, liegt einerseits daran, dass die Kaufkraft im Osten rund 15 Prozent unter der im Westen liegt.2

Andererseits zahlen Verbraucher im Osten auch absolut mehr für Energie. Für Gas gibt ein Singlehaushalt im Osten drei Prozent mehr aus als im Westen. Bei Strom beträgt die Differenz rund ein Prozent.

Anbieterwettbewerb senkt Energiepreise – Gesamtersparnis von 481 Mio. Euro im Jahr

Die Tarife der alternativen Strom- und Gasversorger sind deutlich günstiger als die Grundversorgung. So sparten Verbraucher durch einen Anbieterwechsel innerhalb eines Jahres insgesamt 311 Mio. Euro an Stromkosten und 170 Mio. Euro an Gaskosten. Das ergab eine repräsentative Studie der WIK-Consult, einer Tochter des Wissenschaftlichen Instituts für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK).3

Verbraucher, die Fragen zu ihrem Energietarif haben, erhalten bei den CHECK24-Energieexperten an sieben Tagen die Woche eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Über das Vergleichsportal abgeschlossene oder hochgeladene Energieverträge sehen und verwalten Kunden im Haushaltscenter.

1vollständige Tabelle inkl. Kaufkraft und Energiekosten aller Bundesländer unter: http://ots.de/H7q3nP

2https://www.gfk.com/de/insights/press-release/kaufkraft-der-deutschen-belaeuft-sich-2020-auf-23766-euro/

3Die Studie der WIK-Consult mit weiteren Ergebnissen unter: http://www.wik.org/fileadmin/Studien/2017/2017_CHECK24.pdf

Pressekontakt:

Florian Stark, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1169,
florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Hinterlassen Sie eine Antwort

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More