Vestors Capital
News für Finanzchefs

Empire State Building mit völlig neuem Erlebnis auf der Aussichtsplattform im zweiten Stock

26.07.2019 – 18:09

Empire State Realty Trust, Inc.

New York

Ausstellungen zum Eintauchen werden am 29. Juli der Öffentlichkeit zugänglich gemacht

Das Empire State Building (ESB) kündigte heute die zweite Phase der Grunderneuerung für die Erlebnisangebote auf seinen Aussichtsplattformen an. Das 165 Millionen US-Dollar teure Projekt, das am 29. Juli 2019 für die breite Öffentlichkeit geöffnet wird, stellt das einzige Museum in New York City dar, das an sieben Tagen in der Woche von 8 Uhr morgens bis 2 Uhr am nächsten Morgen geöffnet hat. Es befindet sich im zweiten Stock des internationalen Wahrzeichens und lädt Gäste dazu ein, in den Galerien auf 930 Quadratmeter eine Reise durch verschiedene Themenbereiche zu machen – von den Bauarbeiten für das Gebäude bis hin zu seiner Bedeutung für die heutige Popkultur. Die laut einer von Sony Mobile durchgeführten Studie am häufigsten auf Instagram gepostete Sehenswürdigkeit der USA zeigt in den neuen Galerien eindringliche und interaktive Ausstellungen, die genau die authentischen Erlebnisse bieten, die sich die modernen Urlauber von heute wünschen – wobei sich diese ohnehin alle auf den Weg zur Aussichtsplattform im 86. Stock mit ihrem einzigartigen Ausblick machen.

Phase zwei des Projekts wird von Thinc, der Firma für Ausstellungsdesign geleitet, wobei zum Gesamtteam auch IDEO, Squint Opera, Beneville Studios, Diversified., Intersection, Kubik Maltbie, Otis Elevator Company und Tenguerian Model gehören. Diese Phase folgt auf Phase eins, an deren Ende im August 2018 der vollkommen neue Eingangsbereich zur Aussichtsplattform in der 20 West 34th Street fertiggestellt werden konnte.

Zu den Galerien, durch die die Besucher auf ihren Weg hin zu den berühmten Ausblicken des ESB im Zentrum New Yorks kommen, gehören:

- The Site in the 1920s (Die Gegend in den 1920er Jahren): Ein 
  Panoramabild in Schwarz-weiß zeigt die Gegend rund um das 
  ursprüngliche Waldorf-Astoria Hotel zu Beginn der Bauarbeiten für 
  das Empire State Building. Mithilfe von Bausachverständigen 
  erhalten Gäste einen Blick in die Straßen von New York City und sie
  können in allen Farben sehen, wie sich diese in den späten 1920er 
  Jahren mit Leben gefüllt haben. 
- Construction (Errichtung des Gebäudes): Mit der anregenden 
  Unterstützung durch die Fotografie von Lewis Hine wird der Besucher
  in eine Zeit zurückversetzt, als noch mit glühend heißen Nieten 
  gearbeitet wurde und Stahlträger über die die Köpfe sausten. Das 
  alles wird durch die Beschallung mit den Geräuschen von New York 
  City wieder zum Leben erweckt. Besucher können mit den speziell in 
  Auftrag gegebenen, gegossenen Skulpturen von Bauarbeitern bei der 
  Arbeit und während ihrer Mittagspause interagieren. 
- Opening Day (Eröffnungstag): Die Aufregung des Eröffnungstages ist 
  über einen Zeitungsjungen, der die Eröffnung des Empire State 
  Building ausruft und seine Zeitungen in den Straßen von New York 
  City der 1930er Jahre verkauft, mit Händen zu greifen. 
- Modern Marvel (Modernes Wunder): Die Modern-Marvel-Ausstellung hebt
  die besonderen Maßnahmen hervor, die ergriffen wurden, um das 
  Empire State Building in Sachen Nachhaltigkeit weltweit führend und
  zu einem leuchtenden Vorbild bei der Energieeffizienz zu machen. 
- Otis Elevators (Otis-Aufzüge): Otis lieferte die bahnbrechende 
  Technik, mit der das ESB überhaupt so hoch werden konnte. In einer 
  Sonderausstellung zeigt Otis nicht nur, wie die Original-Aufzüge 
  funktionierten. Hier lernen die Besucher auch etwas über den 
  neuesten Stand der Technik in den modernsten Aufzügen, die jedes 
  Jahr mehr als 10 Millionen Mieter und Gäste der 
  Aussichtsplattformen transportieren. Die Besucher werden zudem 
  durch die Simulation eines echten Aufzugschachts gehen können und 
  werden die Energie, die von den sich auf- und abwärts bewegenden 
  Kabinen erzeugt wird, ganz nah spüren können. 
- Urban Campus (Städtischer Campus): Nur sehr wenige Besucher des 
  Empire State Building bekommen mit, was in den fast 100 Stockwerken
  vor sich geht, die sie gar nicht zu Gesicht bekommen. Der Urban 
  Campus bietet einen Eindruck von den Räumen einiger der großen 
  Mieter, von den Einrichtungen und von den meist verborgenen 
  Aussichten aus dem Gebäude, wie sie die Menschen haben, die hier 
  arbeiten. Die Ausstellung zeigt einige der für das heutige 
  Internetzeitalter so typischen Geschäftsbetriebe, auf die die Gäste
  durch Gucklöcher schauen können und so erfahren, wie Insider diese 
  Hightech-Büros wahrnehmen. 
- World's Most Famous Building (Das berühmteste Gebäude der Welt):
  Untermalt durch extra für diese Ausstellung in Auftrag gegebene 
  Originalmusik wird auf mehr als siebzig Bildschirmen die 
  herausragende Rolle vorgeführt, die das ESB für die Popkultur in 
  jedem Jahrzehnt seit den 1930er Jahren spielte. Besucher aus der 
  ganzen Welt werden das berühmteste Gebäude der Welt in Hunderten 
  von Filmen, Fernsehshows, Werbespots, Cartoons, Comic-Büchern und 
  Videospielen wiedererkennen. 
- King Kong: Besucher können ein Büro aus den 1930er Jahren besuchen,
  dessen Wände der Riesenaffe durchbrach, als er an dem Gebäude 
  herumkletterte und den alten Doppeldecker-Kampffliegern auswich. 
  Wer mutig genug ist, kann sogar in die Hand von King Kong steigen. 
  Aber Vorsicht! Sie könnten etwas von der Furcht erregenden Kraft 
  dieser Affenpranke zu spüren bekommen. 
- Celebrity (Berühmte Persönlichkeiten): Das Empire State ist für 
  Prominente aus der ersten Reihe und weltweite Jungstars eine 
  beliebte Anlaufstelle. So kommen viele bekannte Gesichter aus der 
  ganzen Welt, die die weltberühmte Aussichtsplattform im 86. Stock 
  besuchen. Diese Ausstellung zeigt Bilder und signierte 
  Erinnerungsstücke von einigen der berühmtesten Besucher (Sportler, 
  Musiker, Schauspieler). Diese schmücken die Wände, wo die Gäste 
  diese auf dem Weg zu den Aufzügen, mit denen sie zum nächsten Halt 
  gebracht werden, bewundern können: NYC: Above & Beyond im 80. 
  Stock. 

„Die Aussicht von der Aussichtsplattform im 86. Stock ist schon weltberühmt und das Empire State Building hat dazu noch eine reiche Geschichte, die voll von aufregenden Ereignissen und innovativen Projekten ist, die wir über unsere neuen Ausstellungen im zweiten Stock allen zeigen können“, sagte Anthony E. Malkin, Vorstandsvorsitzender und CEO des Empire State Realty Trust. „Wie haben im August 2018 den Eingang für unsere Aussichtsplattform in die 34. Straße verlegt und jetzt erhalten unsere Besucher mit den neuen Galerien im zweiten Stock die Möglichkeit, etwas zu lernen und sich mit einem ikonischen, echten Erlebnis auseinanderzusetzen, das nur das Empire State Building zu bieten hat und nicht nur für New York City, sondern weltweit einmalig ist. Dank der Expertise unserer Partner bei der Gestaltung werden diese neuen Galerien die Besucher auf eine noch nie da gewesene Weise einbinden.“

In dem interdisziplinären Team, das sich das Projekt ausgedacht und es kuratiert hat, sind die Besten aus den Gebieten Kunst und Architektur, Technologie und Unterhaltung vertreten, darunter:

- Beneville Studios 
- Corgan 
- Diversified. 
- IDEO 
- Intersection 
- JLL 
- Kubik Maltbie 
- Otis Elevator Company 
- Skanska 
- Squint / Opera 
- Syska Hennessy Group 
- Tenguerian Models 
- The Lighting Practice 
- Thinc Design 
- Thornton Tomasetti 

Bleiben Sie auf den Sozialen Medien in Verbindung über #ESBReimagined. Wenn Sie einen Besuch planen oder Tickets kaufen möchten, gehen Sie bitte auf www.empirestatebuilding.com.

Informationen zum Empire State Building

Mit seinen stolzen 443 Metern Höhe in Midtown Manhattan (gemessen vom Boden bis zur Antennenspitze) gilt das Empire State Building, das sich im Besitz des Empire State Realty Trust, Inc. befindet, als das „berühmteste Gebäude der Welt“. Mit neuen Investitionen in die Energieeffizienz, die Infrastruktur, in öffentliche Bereiche und Einrichtungen zieht das Empire State Building erstklassige Mieter aus den unterschiedlichsten Branchen aus der ganzen Welt an. Das Empire State Building wurde in einer von Uber durchgeführten Untersuchung als das weltweit beliebteste Touristenziel genannt und in einer Umfrage des American Institute of Architects wurde es als das populärste Gebäude Amerikas bezeichnet. Weitere Informationen über das Empire State Building erhalten Sie unter www.empirestatebuilding.com, www.facebook.com/empirestatebuilding, @EmpireStateBldg, www.instagram.com/empirestatebldg, http://weibo.com/empirestatebuilding, www.youtube.com/esbnyc oder www.pinterest.com/empirestatebldg/.

Informationen zum Empire State Realty Trust

Empire State Realty Trust, Inc. (NYSE: ESRT), ein führender Investment-Trust im Bereich Immobilien (REIT), besitzt, verwaltet, betreibt, erwirbt und verkauft Büro- und Einzelhandelsimmobilien in Manhattan und im Großraum New York, darunter „das berühmteste Gebäude der Welt“, das Empire State Building. Mit Hauptsitz in New York im US-Bundesstaat New York deckt das Büro- und Einzelhandelsimmobilien-Portfolio des Unternehmens (Stand: 30. Juni 2019) 938.000 Quadratmeter an vermietbarer Fläche ab, darunter 873.000 Quadratmeter in 14 Büroimmobilien, wovon sich neun in Manhattan befinden, drei in Fairfield County, Connecticut, und zwei in Westchester County, New York, sowie ca. 65.000 Quadratmeter an vermietbarer Einzelhandelsfläche.

Pressekontakt:

Alexandra Chernin
212-736-3100
achernin@empirestaterealtytrust.com

Stacey-Ann Hosang
212-736-3100
shosang@empirestaterealtytrust.com

Empire State Realty Trust, Inc.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More