16.10.2020 – 13:44

Kistag Dekopack AG

Schüpfheim (ots)

In Zeiten der Verunsicherung setzt das Traditionsunternehmen ein klares Zeichen und investiert in eine neue Produktionshalle. Julien Hertli, Vorsitzender der Geschäftsleitung, freut sich und erklärt den Schritt wie folgt: „Wir produzieren hochwertige Spezialverpackungen, welche unter anderem auch in der Medizintechnikindustrie eingesetzt werden. Wir sind fest davon überzeugt, dass unsere Produkte auch in Zukunft gefragt sind.“ Zudem stiesse das Unternehmen an ihre Platzgrenzen. Die zweistöckige Werkhalle wird rund 1’800m2 Platz bieten und somit zusätzliche Produktionskapazität schaffen.

Die neue Werkhalle wird überdies eine weitere Besonderheit aufweisen. So wird auf der gesamten Dachfläche von rund 1’000 Quadratmetern eine Photovoltaikanlage installiert und ans Elektrizitätsnetz angeschlossen . „Wir haben an der letzten strategischen Sitzung beschlossen, die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 zu implementieren. Mit der Nutzung der Solarenergie gehen wir einen Schritt in diese Richtung“, sagt Julien Hertli.

Thomas Eicher, Kompetenzzentrumsleiter und Geschäftsleitungsmitglied, ist unternehmensseitig für den Bau verantwortlich. Gemäss seinen Aussagen soll das neue Bauwerk bereits zu Beginn des nächsten Jahres bezugsbereit sein. Der Spatenstich sei bereits erfolgt und die Arbeiten in vollem Gange. Wie bereits in der Vergangenheit habe man auch bei dieser Investition geschaut, dass vernehmlich Unternehmen aus der Region für die Arbeiten berücksichtigt werden, ergänzt er abschliessend.

Die Kistag Dekopack AG wird mit diesem Schritt auch das Team ausbauen. Mit rund 90 Mitarbeitenden gehört das Unternehmen heute schon zu den grössten Arbeitgeber der Region.

Pressekontakt:

Kistag Dekopack AG
Industriestrasse 10
6170 Schüpfheim

Kistag Dekopack AG

Schreiben Sie einen Kommentar