04.12.2020 – 13:47

Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis

DüsseldorfDüsseldorf (ots)

Am Donnerstagabend wurde der erste Deutsche Nachhaltigkeitspreis Design vergeben. Die Auszeichnung der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. würdigt vorbildliche Beispiele nachhaltiger Gestaltung. Bei dem Hybrid-Event waren u. a. Produktdesigner Stefan Diez, Cradle-to-Cradle-Pionier Michael Braungart und Automobildesigner Peter Schreyer als Bühnengäste anwesend. Dieter Rams erhielt den ersten Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises für sein wegweisendes Lebenswerk und seinen Einsatz für ein verantwortungsvolles Design.

Seit dem gestrigen Abend dürfen sich 37 Unternehmen Sieger des ersten Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design nennen. Die Bandbreite der Siegerprojekte in den Kategorien Ikonen, Vorreiter und Zukunftsvisionen zeichnet sich durch eine beeindruckende Vielfalt aus – darunter kreislauffähige Mode, Möbel aus neuartigen Materialien, ressourcenschonende Verpackungslösungen, zukunftsweisende Baukonzepte, innovative Projekte aus dem Bereich Mobilität, Reparaturinitiativen und andere Kreislaufsysteme zur Abfallvermeidung und vieles mehr. Die Sieger erhalten ein entsprechendes Siegel, das Verbraucher/innen eine Hilfestellung bieten soll, welche Produkte und Dienstleistungen sie mit gutem Gewissen konsumieren können.

Die Preisverleihung fand in Form einer hybriden Veranstaltung statt, bei der die Finalisten sowie der Großteil der Jurymitglieder per Live-Video ins Maritim Hotel in Düsseldorf zugeschaltet waren. Für die musikalische Begleitung sorgte live die Band Milky Chance, welche zudem für ihr Bestreben nach einem „grünen“ Tourdesign mit einem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde. Die Gestalterlegende Dieter Rams dankte per Videobotschaft für seine Auszeichnung mit dem ersten Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Design.

„Die vielen hervorragenden Einreichungen und die engagierte, erstklassige Jurybeteiligung haben uns darin bestärkt, dass wir mit unserem neuen Design-Wettbewerb ein sensibles und wichtiges Thema aufgegriffen haben, das trotz oder vielleicht auch gerade wegen der aktuellen Pandemie besondere Relevanz erhält“, sagt DNP-Initiator Stefan Schulze-Hausmann.

Mehr Informationen zu allen Siegern unter www.nachhaltigkeitspreis.de

Pressekontakt:

Sebastian Klement-Aschendorff, Deutscher Nachhaltigkeitspreis, +49 211 5504 5511,
presse@nachhaltigkeitspreis.de

Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Schreiben Sie einen Kommentar