06.05.2021 – 10:54

Deloitte

München, Düsseldorf, Frankfurt a.M. (ots)

-  Deloitte Private, WirtschaftsWoche, Credit Suisse und BDI küren erneut die bestgeführten mittelständischen Unternehmen in Deutschland. 
-  Spektrum der Prämierten reicht von weltbekannten Marken bis hin zum Hidden Champion. 
-  Globale Präsenz des Awards steigt auf mehr als 30 Länder an.  

Noch ist der wirtschaftliche Blick in die Zukunft ein Stück weit getrübt. Für viele Mittelständler kommt der Umgang mit der Corona-Pandemie einer harten Bewährungsprobe gleich – nicht selten mit Blick auf deren gesamte Wertschöpfungskette. Dass zahlreiche mittelständische Unternehmen trotz dieser Situation mit zukunftsweisenden Strategien, innovativen Prozessen und einer gesunden Firmenkultur der Krise erfolgreich entgegentreten, stellt die nunmehr dritte Auszeichnungsrunde des „Axia Best Managed Company Award“ unter Beweis. Deloitte Private, die Wirtschaftswoche, Credit Suisse und der BDI haben die bestgeführten mittelständischen Unternehmen nun mit dem renommierten Gütesiegel ausgezeichnet.

23 Unternehmen – 23-mal exzellent

„Auch unter dem Eindruck der Pandemie reicht das Preisträger-Spektrum in diesem Jahr wieder vom Hidden Champion, der in seinem Metier marktbeherrschend ist, bis hin zum weltweit bekannten Markenartikelhersteller“, so Lutz Meyer, Partner und Leiter Deloitte Private. „Doch so unterschiedlich die jeweiligen Geschäftsmodelle der 23 ausgezeichneten Best Managed Companies auch sind, sie haben eine Gemeinsamkeit: ihre nachweislich hervorragende Unternehmensführung, mit der sie auch in herausfordernden Zeiten ihren Erfolgskurs beibehalten.“

„In außergewöhnlichen Situationen nicht zum Stillstand kommen, sondern die Weichen neu stellen, um den beschleunigten Wandel in Technologie und Gesellschaft nutzbar zu machen – auch dafür stehen Best Managed Companies“, ergänzt Mischa Tschopp, Market Group Head Germany and Austria International bei Credit Suisse. „Indem sie sich immer wieder neu erfinden und Ideen konsequent in Produktinnovationen übersetzen, zeigen diese Champions des deutschen Mittelstandes, dass Krisen auch Aufbruch sein können.“

Um sich mit dem begehrten Prädikat schmücken zu dürfen, durchlaufen alle teilnehmenden Unternehmen einen intensiven mehrstufigen Coaching-Prozess. Im Zentrum steht ein umfassendes Screening der Bewerber auf ihre Exzellenz in den Bereichen Strategie, Produktivität und Innovation, Kultur und Commitment sowie Governance und Finanzen. Nur wer eine hohe Performance in allen vier Kategorien aufweist, erhält das Gütesiegel.

Das sind die „Axia Best Managed Companies“ 2021:

 - Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
 - Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, Hamburg
 - Basler AG, Ahrensburg
 - BEUMER Group, Beckum
 - Bionorica SE, Neumarkt i.d.OPf.
 - CEWE Stiftung & Co. KGaA, Oldenburg
 - Develey Senf & Feinkost GmbH, Unterhaching
 - J. Schmalz GmbH, Glatten
 - Jowat SE, Detmold
 - Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim
 - LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe, Rehau
 - Nabaltec AG, Schwandorf
 - Nemetschek SE, München
 - Piepenbrock Unternehmensgruppe GmbH + Co. KG, Osnabrück
 - PROBAT-Werke von Gimborn Maschinenfabrik GmbH, Emmerich am Rhein
 - SMA Solar Technology AG, Niestetal 
 - Sülzle Holding GmbH & Co. KG, Rosenfeld
 - TEEKANNE Holding GmbH & Co. KG, Düsseldorf
 - THIMM Group GmbH + Co. KG, Northeim
 - VERBIO Vereinigte BioEnergie AG, Zörbig
 - Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG, Ravensburg
 - WOLFF & MÜLLER GmbH & Co. KG, Stuttgart
 - Zschimmer & Schwarz Chemie GmbH, Lahnstein 

Einmal mehr fiel die Entscheidung für die 23 Preisträger mittels hochkarätig besetzter unabhängiger Expertengremien aus Wissenschaft, Wirtschaft und Medien.

„Best Managed-Unternehmen stechen durch eine klare Methodik zur Strategieentwicklung hervor, sind umsetzungsorientiert und entwickeln ihre gesamte Belegschaft aktiv weiter“, betont Beat Balzli, Chefredakteur der WirtschaftsWoche und selbst Jurymitglied. „Mit diesem Set ausgerüstet stehen die Preisträger beispielhaft für den Mut und die Innovationskraft des gesamten deutschen Mittelstands.“

Internationalität ist Trumpf

Präsent auf sämtlichen Kontinenten: Das Axia Best Managed Companies-Programm ist inzwischen in über 30 Ländern erfolgreich am Start – und wächst weiter. Die in Deutschland prämierten Unternehmen sind mit ihrer Auszeichnung damit gleichzeitig Teil der globalen Best Managed Company-Plattform, inklusive vielfältiger Möglichkeiten zu Austausch und Kooperation auch über die eigenen Landesgrenzen hinweg.

„Die Vernetzung der Stakeholder und der Dialog untereinander haben sich auch im Mittelstand als zentrale Komponenten für den Unternehmenserfolg etabliert“, weiß Markus Seiz, Best Managed Companies-Programmleiter und Director bei Deloitte Private. „Mit dem Award bringen wir die Preisträger aus aller Welt zusammen und schaffen so ein globales Ökosystem der bestgeführten mittelständischen Unternehmen.“

Weitere Informationen zum Axia Best Managed Companies Award finden Sie hier.

Über Deloitte

Deloitte ist ein weltweit führender Dienstleister in den Bereichen Audit und Assurance, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory und Consulting und damit verbundenen Dienstleistungen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Unser weltweites Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften und verbundenen Unternehmen in mehr als 150 Ländern (zusammen die „Deloitte-Organisation“) erbringt Leistungen für vier von fünf Fortune Global 500®-Unternehmen. Erfahren Sie mehr darüber, wie rund 330.000 Mitarbeiter von Deloitte das Leitbild „making an impact that matters“ täglich leben: www.deloitte.com/de.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), ihr weltweites Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen (zusammen die „Deloitte-Organisation“). DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sowie ihre verbundenen Unternehmen sind rechtlich selbstständige und unabhängige Unternehmen, die sich gegenüber Dritten nicht gegenseitig verpflichten oder binden können. DTTL, jedes DTTL-Mitgliedsunternehmen und verbundene Unternehmen haften nur für ihre eigenen Handlungen und Unterlassungen und nicht für die der anderen. DTTL erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Weitere Informationen finden Sie unter www.deloitte.com/de/UeberUns.

Über die WirtschaftsWoche

Die WirtschaftsWoche ist das große aktuelle, konsequent marktwirtschaftlich orientierte Wirtschaftsmagazin für Entscheider:innen. Über 100 Mitarbeitende, Redakteur:innen, Reporter:innen und Korrespondent:innen aus aller Welt analysieren Woche für Woche die wichtigsten Ereignisse in Wirtschaft und Politik, auf den Finanzmärkten und im Management, in Forschung und Technik. Ergänzt wird die Berichterstattung der WirtschaftsWoche durch das Online-Team von wiwo.de, das tagesaktuell Ereignisse und Ergebnisse präsentiert und analysiert. https://www.wiwo.de/

Über Credit Suisse

Die Credit Suisse ist einer der weltweit führenden Finanzdienstleister. Unsere Strategie baut auf den Kernstärken der Credit Suisse auf: unserer Positionierung als eines der führenden Institute in der Vermögensverwaltung, unseren ausgeprägten Kompetenzen im Investment Banking und unserer starken Präsenz in unserem Heimmarkt Schweiz. Wir verfolgen bei der Vermögensverwaltung einen ausgewogenen Ansatz mit dem Ziel, sowohl von der grossen Vermögensbasis in den reifen Märkten als auch vom erheblichen Vermögenszuwachs in der Region Asien-Pazifik und anderen Schwellenmärkten zu profitieren, während wir gleichzeitig die wichtigsten entwickelten Märkte mit Schwerpunkt auf der Schweiz bedienen. Die Credit Suisse beschäftigt etwa 48’770 Mitarbeitende. Die Namenaktien (CSGN) der Credit Suisse Group AG, sind in der Schweiz sowie, in Form von American Depositary Shares (CS), in New York kotiert. Weitere Informationen über die Credit Suisse finden Sie unter www.credit-suisse.com.

Pressekontakt:

Simon Kuklinski
Media Manager
E-Mail: skuklinski@deloitte.de
Tel.: +49 89 29036 5116

Deloitte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.