29.04.2020 – 13:08

German Council of Shopping Places

Aufhebung der 800 qm Regelung jetzt machbar / Einkaufszentren erfüllen alle behördlichen Vorgaben

Berlin (ots)

Seit dem 20. April darf ein großer Teil der Läden unter Berücksichtigung der behördlichen Vorgaben wieder öffnen. Für das Einkaufen wurden vom Gesetzgeber zusätzliche Maßnahmen gefordert, um die Hygiene- und Sicherheitsstandards zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu erfüllen. Der Deutsche Interessenverband der Handels- und der Handelsimmobilien-Branche German Council of Shopping Places (GCSP) hat in den vergangenen Tagen bundesweit mit einem Expertenkreis aus den Reihen seiner Mitglieder Musterlösungen für die Umsetzung von Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zusammengetragen und katalogisiert. Entstanden ist daraus das erste Musterhandbuch für Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen am Beispiel von Einkaufszentren. „Wir freuen uns sehr, den Entscheidern auf Kommunaler Ebene, im Handel und in den Centern eine Handlungshilfe an die Hand geben zu können, um das Einkaufen insgesamt sicher zu gestalten und die Risiken einer Ansteckung zu minimieren“, erklärt Vorstand Harald Ortner und stellt fest: „Damit ist bei Anwendung dieser Musterlösungen die Begrenzung auf 800 qm Verkaufsfläche nicht mehr notwendig und sollte so schnell wie möglich entfallen.“

Das Muster-Handbuch steht kostenfrei hier zum Download zur Verfügung:

http://ots.de/CT0M89

Der German Council of Shopping Centers e.V. (GCSC) nennt sich derzeit in German Council of Shopping Places um. Er wird damit seiner Aufgabe als bundesweite einzige Interessenverband des Handels und der Handelsimmobilienwirtschaft gerechter, da so die unterschiedlichen und vielseitigen lebendigen Marktplätze seiner Mitglieder deutlicher werden. Rund 750 Mitgliedsunternehmen der Bereiche Handel, Entwicklung und Analyse, Finanzierung, Center-Management, Architektur, Handelsimmobilien, Einzelhändler und Marketing-Spezialisten sowie Städte und Kommunen bilden hier einen aktiven Interessenzusammenschluss als ideale Networkingbasis des Handels und der Handelsimmobilienakteure. Mit rund 1 Million Arbeitnehmern und direkt verbundenen Dienstleistern repräsentieren die Mitgliedsunternehmen des GCSC einen bundesweit bedeutenden Wirtschaftszweig.

Pressekontakt:

Ingmar Behrens, Bevollmächtigter des Vorstandes
ibehrens@gcsc.de /ingmar@behrensundbehrens.de
Mobil 0049(0)171 5139239, 0049 431(0)66 111 88 11

German Council of Shopping Places, übermittelt durch news aktuell

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.