Vestors Capital
News für Finanzchefs
AAPL
193,17 €
(-0.51%)
GOOG
1.087,14 €
(-0.15%)
GOOGL
1.088,54 €
(-0.23%)
AMZN
1.872,48 €
(+0.12%)
MSFT
133,01 €
(+0.52%)
FB
180,91 €
(+1.94%)
BRK.B
205,27 €
(+0.14%)
BABA
158,09 €
(-1.4%)
JPM
109,96 €
(+0.38%)
JNJ
140,26 €
(-0.32%)
BAC
28,04 €
(+0.36%)
XOM
74,59 €
(-0.12%)
WFC
45,57 €
(+0.62%)
V
170,00 €
(+0.38%)
WMT
109,40 €
(+0.69%)
RDS.B
64,07 €
(-0.63%)
RDS.A
63,42 €
(-0.53%)
INTC
46,27 €
(-0.93%)
T
32,40 €
(+0.34%)
UNH
245,17 €
(+0.09%)
CSCO
54,74 €
(-2.55%)
PTR
54,46 €
(-0.58%)
NVS
89,47 €
(-0.13%)
PFE
42,70 €
(+0.47%)
TSM
38,01 €
(-3.65%)
TM
124,46 €
(-0.26%)
HD
206,08 €
(+1.84%)
ORCL
53,52 €
(-0.6%)
BA
347,02 €
(-0.53%)
PG
111,39 €
(+0.43%)
VZ
58,42 €
(+1.39%)
C
67,43 €
(+0.52%)
HSBC
40,75 €
(-0.73%)
CHL
43,30 €
(-2.04%)
KO
51,39 €
(+0.5%)
BUD
84,12 €
(-2.11%)
MA
260,34 €
(-0.33%)
ABBV
78,67 €
(-0.36%)
CMCSA
42,45 €
(+1.82%)
PM
77,38 €
(-0.27%)
DWDP
64,59 €
(-2.09%)
DIS
141,83 €
(+0.06%)
PEP
132,99 €
(+0.04%)
UN
61,33 €
(-0.17%)
UL
62,66 €
(-0.05%)
MRK
82,63 €
(-0.33%)
NVDA
144,78 €
(-2.35%)
IBM
135,40 €
(-0.27%)
TOT
52,94 €
(+0.2%)
MMM
167,14 €
(-1.01%)

AS&S Radio präsentiert auf der Frühstückstour neue Studienergebnisse zum Audio-Universum

09.09.2019 – 10:45

ARD-Werbung

Frankfurt am Main (ots)

Der Audio-Boom hält an, das belegt nicht nur die Dynamik im Podcast-Markt, sondern auch die ungebrochen starke Nutzung von klassischem Radio: Täglich schalten 54 Mio. Menschen das Radio ein – das entspricht 76,5 Prozent der Bevölkerung. Daher wird auch für Unternehmen Radio immer wichtiger, um auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Marke und Abverkauf erfolgreich zu stimulieren. Auf ihrer neuen Frühstückstour „Ausblick 2020“ durch die großen deutschen Agenturstädte wird AS&S Radio in diesem Jahr das aktuelle Vermarktungsangebot rund um die AS&S Radio Deutschland-Kombis präsentieren. Darüber hinaus präsentieren die Vermarktungsexperten Beispiel-Cases, die nachweisen, wie sich mit den Qualitäts-Effekten des AS&S Radio-Portfolios noch bessere Kampagnenwirkungen erzielen lassen.

Im Mittelpunkt der Markforschungsergebnisse stehen in diesem Jahr zwei neue große Marktuntersuchungen: Die Studie „Audioversum 2020“ analysiert den Wandel im Audio-Markt und zeigt auf, welchen Mehrwert Werbungtreibende daraus für die Mediaplanung ziehen können. Mit der Werbewirkungsforschung „Audio Assets & Brand Building“ belegen die AS&S Radio-Forscher, wie mit Radiokampagnen ein erfolgreicher Beitrag zum Imageaufbau geleistet werden kann. „Nachdem der erstaunliche Hype um die eine oder andere Influencer-Ikone wieder einem nüchternen Realismus gewichen ist und digitale Mikro-Märkte weiterhin an ihren Defiziten in Sachen Durchschlagskraft zu operieren haben, rücken die großen Reichweitenmedien wie Radio noch stärker in den Fokus der Werbungtreibenden“, sagt Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio. „Gerade in wirtschaftlichen Transformationsphasen sind Aspekte wie Reichweite, Werbewirkung, Aufmerksamkeit, Abverkauf und der Return of Investment von besonderer Bedeutung für die Markt-Performance der Unternehmen. Welchen Beitrag Radio hier im Mediamix leisten kann, werden wir auf unserer Tour detailliert nachweisen.“

Durch das Programm führt an allen vier Standorten YOU FM-Moderatorin Susanka.

Die Termine:

   31. Oktober 2019:  Westhafen Pier 1, Frankfurt am Main
   05. November 2019: Trend Studio & Loft, Hamburg
   08. November 2019: Sturmfreie Bude, Düsseldorf
   12. November 2019: Isartalstudio, München 

Anmeldung unter: www.ass-radio.de/ausblick2020 (Die Anmeldemöglichkeiten zur Frühstückstour sind zahlenmäßig limitiert, daher erfolgt die Registrierung vorbehaltlich der Zustimmung durch die AS&S Radio)

Das Vermarktungsportfolio der AS&S Radio mit seinem einzigartigen Angebot aus öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern sowie innovativen Online Audio-Angeboten steht für starke Reichweiten, kaufkräftige Zielgruppen und effizienten Mitteleinsatz. Die AS&S Radio ist eine 100-prozentige Tochter der ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S). Infos zum Unternehmen und seinem Vermarktungsangebot finden sich unter www.ass-radio.de.

Pressekontakt:

Norbert Rüdell
Pressesprecher
Telefon: 069/15424-218
Mobil: 0160/96930306
norbert.ruedell@ard-werbung.de

ARD-Werbung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More