Als Foolisher Investor kann man durchaus mehr als ein Ziel verfolgen. Beispielsweise eine größtmögliche Rendite zu erzielen und dabei die Nachhaltigkeit nicht aus den Augen zu verlieren. Oder aber eine Dividendenaktie mit moderatem Wachstum zu identifizieren. Oder auch Warren Buffett bei der Aktienauswahl zu folgen und trotzdem sein passives Einkommen zu maximieren.

Letzteres klingt unlogisch, zumal Warren Buffett kein Einkommensinvestor ist? Mag sein: Trotzdem schätzt das Orakel von Omaha defensive und cashflowreiche Geschäftsmodelle, die häufig auch über starke Dividenden verfügen. Diese zwei Ziele schließen sich daher nicht aus.

Die Aktie von Store Capital (WKN: A12CRU) könnte ein solider Kompromiss sein, der dich beide Ziele verfolgen lässt. Schauen wir im Folgenden einmal, was du diesbezüglich jetzt wissen solltest.

Investieren wie Warren Buffett …

Ist die Aktie von Store Capital eine typische Buffett-Aktie? Ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Aufgrund des vergleichsweise geringen Volumens von momentan rund 700 Mio. US-Dollar handelt es sich um eine eher kleine Beteiligung von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2). Das heißt, es könnte auch ein Investor aus der zweiten Reihe diese Investitionsentscheidung getroffen haben.

Trotzdem hat Berkshire Hathaway zuletzt die eigene Beteiligung an Store Capital weiter ausgebaut: Per Ende des Sommerquartals hat die Beteiligungsgesellschaft ein weiteres Mal zuschlagen und die Investition ausgebaut. Das könnte für ein weiteres Quäntchen Zuversicht stehen. Beziehungsweise dafür, dass die Aktie jetzt eine spannende Wahl ist.

Store Capital ist und bleibt außerdem der einzige Real Estate Investment Trust im Portfolio von Berkshire Hathaway, was an und für sich schon eine Hervorhebung ist. Gleichzeitig ist der REIT diversifiziert, dividendenstark und zuverlässig, was die eigenen Ausschüttungen angeht. Das ist wiederum unser zweiter Blickwinkel, den wir heute etwas näher betrachten wollen.

Store Capital und seine Dividende

Store Capital zahlt momentan eine Quartalsdividende in Höhe von 0,36 US-Dollar aus. Gemessen an einem momentanen Aktienkurs von 27,39 US-Dollar (14.10.2020, maßgeblich für alle Kurse) beläuft sich die aktuelle Dividendenrendite auf einen ziemlich attraktiven Wert von 5,25 %. Das kann ein Wert sein, mit dem man seine passiven Einkünfte maximiert.

Zumal die Dividende relativ sicher und nachhaltig erscheint: Das Management von Store Capital hat gerade erst die eigene Dividende ein weiteres Mal um einen US-Cent erhöht. In Zeiten der Krise ein starkes Zeichen. Außerdem haben die Verantwortlichen hinter dem Real Estate Investment Trust seit dem Börsengang im Jahre 2014 nicht ein einziges Mal die Auszahlung kürzen müssen. Ein stabiler Lauf, der jetzt sogar krisenerprobt ist.

Das Ausschüttungsverhältnis ist ebenfalls recht solide, vor allem in diesen wirtschaftlich turbulenten Zeiten: Die Funds from Operations lagen im letzten Quartal bei 0,44 US-Dollar, was ein Ausschüttungsverhältnis von ca. 82 % bedeutet. In vorherigen Quartalen kam der US-REIT sogar auf Funds from Operations in Höhe von über 0,50 US-Dollar je Aktie. Grundsätzlich könnte es daher sogar ein gewisses Turnaround-Potenzial geben.

Maximiere deine passiven Einkünfte!

Wer als Foolisher Investor jetzt Warren Buffett folgen möchte, aber gleichzeitig seinen Fokus auf passives Einkommen legen will, der ist bei der Aktie von Store Capital möglicherweise richtig. Berkshire Hathaway hat erst kürzlich weitere Gelder in den US-REIT investiert. Aus gutem Grund: Das Geschäftsmodell erscheint solide und krisenresistent und die Dividende ist hoch. Ein spannender Mix, über den auch Foolishe Investoren vielleicht einmal nachdenken sollten.

The post Warren Buffett folgen & passives Einkommen maximieren? Diese Aktie macht’s möglich! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Berkshire hathaway und von Store Capital. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und STORE Capital und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short December 2020 $210 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020

The Motley Fool
Author: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Schreiben Sie einen Kommentar