Vestors Capital
News für Finanzchefs
AAPL
193,17 €
(-0.51%)
GOOG
1.087,14 €
(-0.15%)
GOOGL
1.088,54 €
(-0.23%)
AMZN
1.872,48 €
(+0.12%)
MSFT
133,01 €
(+0.52%)
FB
180,91 €
(+1.94%)
BRK.B
205,27 €
(+0.14%)
BABA
158,09 €
(-1.4%)
JPM
109,96 €
(+0.38%)
JNJ
140,26 €
(-0.32%)
BAC
28,04 €
(+0.36%)
XOM
74,59 €
(-0.12%)
WFC
45,57 €
(+0.62%)
V
170,00 €
(+0.38%)
WMT
109,40 €
(+0.69%)
RDS.B
64,07 €
(-0.63%)
RDS.A
63,42 €
(-0.53%)
INTC
46,27 €
(-0.93%)
T
32,40 €
(+0.34%)
UNH
245,17 €
(+0.09%)
CSCO
54,74 €
(-2.55%)
PTR
54,46 €
(-0.58%)
NVS
89,47 €
(-0.13%)
PFE
42,70 €
(+0.47%)
TSM
38,01 €
(-3.65%)
TM
124,46 €
(-0.26%)
HD
206,08 €
(+1.84%)
ORCL
53,52 €
(-0.6%)
BA
347,02 €
(-0.53%)
PG
111,39 €
(+0.43%)
VZ
58,42 €
(+1.39%)
C
67,43 €
(+0.52%)
HSBC
40,75 €
(-0.73%)
CHL
43,30 €
(-2.04%)
KO
51,39 €
(+0.5%)
BUD
84,12 €
(-2.11%)
MA
260,34 €
(-0.33%)
ABBV
78,67 €
(-0.36%)
CMCSA
42,45 €
(+1.82%)
PM
77,38 €
(-0.27%)
DWDP
64,59 €
(-2.09%)
DIS
141,83 €
(+0.06%)
PEP
132,99 €
(+0.04%)
UN
61,33 €
(-0.17%)
UL
62,66 €
(-0.05%)
MRK
82,63 €
(-0.33%)
NVDA
144,78 €
(-2.35%)
IBM
135,40 €
(-0.27%)
TOT
52,94 €
(+0.2%)
MMM
167,14 €
(-1.01%)

Der DAX im Rallye-Modus: Diese zwei Werte bieten derzeit besonders viel Potenzial!

Das Jahr 2019 könnte ein gutes Jahr für deutsche Aktien werden. Unser wichtigstes Börsenbarometer, der DAX, hat seit Anfang des Jahres schon um 25,62 % angezogen, und seit Oktober legt er eine regelrechte Rallye aufs Parkett.

Dumm nur für diejenigen Anleger, die aufgrund der diesjährigen schlechten Nachrichtenlage der Börse nicht trauen wollten und noch an der Seitenlinie stehen. Denn der deutsche Börsenaufschwung ging mit vielen negativen Meldungen einher.

Doch die Kurse steigen munter weiter. Der DAX notiert mit 13.289 Zählern (07.11.2019) nur rund 270 Punkte unter seinem Höchststand vom Januar 2018. Und es scheint gerade so, als hätte er viel Kraft getankt, um auch noch eine fulminante Jahresendrallye hinzulegen.

Heute schauen wir deshalb einmal auf zwei DAX-Werte, die dieser Tage besonders im Rampenlicht stehen und durchaus die Chance auf weiter steigende Kurse bieten.

Adidas

Der Sportartikelhersteller Adidas (WKN: A1EWWW) hat am 06.11.2019 seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal bekannt gegeben. Hier ging zwar der Gewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen, wie erwartet worden war, um 2 % zurück, doch der Umsatz stieg währungsbereinigt um 6 % an.

Auch wird die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt und der Konzern ist weiterhin zuversichtlich, dass sich im vierten Quartal das Umsatzwachstum deutlich beschleunigen wird. Man rechnet also mit einem florierenden Weihnachtsgeschäft und peilt ein weiteres Rekordjahr an.

Schon im Sommer kehrte Adidas in Europa auf Wachstumskurs zurück und verzeichnete dort ein Umsatzplus von 3 %. Und in Nordamerika, dem Heimatmarkt des Erzrivalen Nike (WKN: 866993), gab es sogar einen Zuwachs von 10 % zu vermelden. Und das, obwohl man seit Jahresbeginn dort mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen hatte.

Die Adidas-Aktie zeigt sich dieses Jahr äußerst robust. Seit Anfang des Jahres haben die Papiere schon gut 50 % zugelegt und notieren derzeit mit 274,50 Euro (07.11.2019) nur 7,5 % unter ihrem 52-Wochen-Hoch. Damit liegt allerdings auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) mit aktuell fast 29 auf einem etwas erhöhten Niveau.

Doch Adidas gibt sich wachstumsstark, und sollte das Weihnachtsgeschäft wie erwartet sehr gut laufen und vielleicht sogar die Jahresprognose noch übertroffen werden, könnte die Aktie ihren Aufwärtstrend meines Erachtens durchaus weiter fortsetzen.

Siemens

Auch der Industriekonzern Siemens (WKN:723610) hat aktuelle Zahlen gemeldet. Da das Geschäftsjahr bei Siemens schon am 30.09. endete, wurden am 07.11.209 die Ergebnisse für das vierte und somit letzte Quartal vorgestellt.

Hier wurden mit einem Umsatzplus von 8 % und einem Anstieg des EBITA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) um 20 % sehr solide Wachstumsraten gemeldet. Es waren insbesondere bessere Ergebnisse in fast allen Industriegeschäften, vor allem in der Medizintechnik, die maßgeblich zu diesem Anstieg beigetragen haben.

Die Siemens-Aktie konnte stark von den vorgelegten Zahlen profitieren und erreichte im Tagesverlauf mit 114,40 Euro (07.11.2019) ein neues 52-Wochen-Hoch. Insgesamt legten die Papiere seit Anfang des Jahres bereits um 16,42 % zu. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von fast 16 sind sie aber weiterhin moderat bewertet.

Interessierte Anleger sollten noch wissen, dass auch die Dividende angehoben wird. Die Ausschüttung klettert um 10 Cent auf 3,90 Euro je Aktie. Somit bietet die Siemens-Aktie aktuell eine Dividendenrendite von 3,43 %, wenn man den heutigen Xetra-Schlusskurs von 113,66 Euro (07.11.2019) zugrunde legt.

Die aktuellen Geschäftszahlen haben die Erwartungen des Marktes übertroffen und zeigen damit, dass Siemens trotz einer beschleunigten Abschwächung der Weltwirtschaft eine hohe Leistungsfähigkeit besitzt. Zeigt sich der Konzern weiter so robust, steht auch hier einem weiter anziehenden Kurs der Aktie meiner Meinung nach nicht viel im Weg.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2020

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2020. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Andre Kulpa besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nike.

Motley Fool Deutschland 2019

Passend zum Thema
1 3.842

The Motley Fool
Author: Andre Kulpa, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More