Vestors Capital
News für Finanzchefs
AAPL
193,17 €
(-0.51%)
GOOG
1.087,14 €
(-0.15%)
GOOGL
1.088,54 €
(-0.23%)
AMZN
1.872,48 €
(+0.12%)
MSFT
133,01 €
(+0.52%)
FB
180,91 €
(+1.94%)
BRK.B
205,27 €
(+0.14%)
BABA
158,09 €
(-1.4%)
JPM
109,96 €
(+0.38%)
JNJ
140,26 €
(-0.32%)
BAC
28,04 €
(+0.36%)
XOM
74,59 €
(-0.12%)
WFC
45,57 €
(+0.62%)
V
170,00 €
(+0.38%)
WMT
109,40 €
(+0.69%)
RDS.B
64,07 €
(-0.63%)
RDS.A
63,42 €
(-0.53%)
INTC
46,27 €
(-0.93%)
T
32,40 €
(+0.34%)
UNH
245,17 €
(+0.09%)
CSCO
54,74 €
(-2.55%)
PTR
54,46 €
(-0.58%)
NVS
89,47 €
(-0.13%)
PFE
42,70 €
(+0.47%)
TSM
38,01 €
(-3.65%)
TM
124,46 €
(-0.26%)
HD
206,08 €
(+1.84%)
ORCL
53,52 €
(-0.6%)
BA
347,02 €
(-0.53%)
PG
111,39 €
(+0.43%)
VZ
58,42 €
(+1.39%)
C
67,43 €
(+0.52%)
HSBC
40,75 €
(-0.73%)
CHL
43,30 €
(-2.04%)
KO
51,39 €
(+0.5%)
BUD
84,12 €
(-2.11%)
MA
260,34 €
(-0.33%)
ABBV
78,67 €
(-0.36%)
CMCSA
42,45 €
(+1.82%)
PM
77,38 €
(-0.27%)
DWDP
64,59 €
(-2.09%)
DIS
141,83 €
(+0.06%)
PEP
132,99 €
(+0.04%)
UN
61,33 €
(-0.17%)
UL
62,66 €
(-0.05%)
MRK
82,63 €
(-0.33%)
NVDA
144,78 €
(-2.35%)
IBM
135,40 €
(-0.27%)
TOT
52,94 €
(+0.2%)
MMM
167,14 €
(-1.01%)

Baidu und Service Properties: Handle konträr und werde reich!

Auch wenn es oft nicht gerade einfach ist, aber ein Erfolgsrezept an der Börse ist es häufig, gegen den Strom zu schwimmen. Gerade wenn Aktien nicht sonderlich stark in der Gunst der Investoren schwelgen, kann das eine hervorragende Gelegenheit sein, um hier zuzugreifen. Zumindest, wenn das Geschäftsmodell der jeweiligen Unternehmen noch immer intakt ist.

Dieser gefühlte Griff in ein fallendes Messer kann sich gerade langfristig als hervorragende Wahl herausstellen. Manchmal reichen bereits kleinere Verbesserungen oder solide Zahlen, damit sich hier auch die Aktienkurse wieder erholen.

Wenn auch du nun auf der Suche nach solchen spannenden Chancen bist, gib nun besser fein Acht. Denn im Folgenden wollen wir uns einmal ansehen, warum die Aktien von Baidu (WKN: A0F5DE) und Service Properties Trust (WKN: A2PSPV) zu diesem Kreis dazugezählt werden können.

Baidu: Marktführer mit Wachstumssorgen

Eine erste Aktie, die gegenwärtig zu diesem Kreis dazugezählt werden kann, ist die von Baidu. Die Aktienkursentwicklung der vergangenen Monate gleicht hier eher einer mittelschweren Katastrophe. Denn alleine in den vergangenen knapp zwei Jahren sank hier der Kurs von über 233 Euro im Januar des Jahres 2018 auf derzeit noch 93,70 Euro (25.10.2019, maßgeblich für alle Kurse). Ein Abverkauf von über 60 %, wohlgemerkt.

Für diese Entwicklung gab es durchaus so manchen Grund. Insbesondere der Handelskonflikt schürte hier vermehrt einige Unsicherheiten und Wachstumssorgen bei vielen chinesischen Aktien. Ob zu Unrecht oder nicht, Baidu wurde hier alleine mit in Sippenhaft genommen. Zudem macht das operative Geschäft von Baidu aktuell eine mittelschwere Schwäche durch. Alleine im zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres stiegen so beispielsweise die Umsätze lediglich noch um 1,4 %, der Gewinn war sogar um über 60 % rückläufig. Eine Schwäche, wohlgemerkt, die man jedoch nicht überbewerten sollte.

Baidu ist schließlich weiterhin führend in einem spannenden Markt unterwegs. Das Unternehmen gilt alleine mit seiner gleichnamigen Suchplattform noch immer als Marktführer in China. Da das Internetwachstum zudem auch im Reich der Mitte weiter Einzug hält, kann hier das Geschäft operativ in den kommenden Jahren wohl noch weiter ausgebaut werden.

Auch andere strategische Imperative, wie Projekte im Bereich der KI, verfolgt das Unternehmen. Möglicherweise ist der aktuelle Abverkauf daher, gerade in Anbetracht des noch immer funktionierenden Geschäftsmodells, übertrieben. Und die Aktie jetzt ein spannender, günstiger Akteur in einem wachsenden Markt.

Service Properties Trust: Reich mit hohen Dividenden

Eine zweite Aktie, die gegenwärtig eher wenig Aufmerksamkeit erfährt, ist die von Service Properties Trust. Ein Umstand, der möglicherweise auch am gerade frisch erfolgten Namenswechsel liegen mag. Denn bis vor Kurzem wurde dieser spannende REIT noch unter dem Namen Hospitality Properties Trust gehandelt. Vielleicht sagt dir dieser Name ja ein wenig mehr.

Service Properties Trust ist jedoch insbesondere gemessen an der Bewertung vergleichsweise günstig. Ja, vielleicht sogar zu günstig. Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 kam dieser REIT auf Funds from Operations in Höhe von 3,69 US-Dollar je Aktie. Bei einem derzeitigen Kursniveau von 25,39 US-Dollar entspricht das aktuell lediglich einem Kurs-FFO-Verhältnis von 6,9, was durchaus preiswert ist. Ja, selbst für einen REIT.

Natürlich existieren auch hier Gründe, die eine gewisse Prise Skepsis rechtfertigen. Als teilweise auf Hotels basierender REIT fußt hier das Geschäftsmodell schließlich auf einem eher zyklischen Ansatz. Zudem belastete in den vergangenen Monaten und Quartalen ein kostenintensiver Umbau, der zu einem höheren Leerstand führte.

All das konnte operativ jedoch lediglich an der Oberfläche kratzen und hat in keiner Weise den operativen Erfolg maßgeblich oder nachhaltig beeinflusst. Auch die Dividendenentwicklung blieb hiervon unberührt, denn angesichts einer aktuellen vierteljährlichen Ausschüttung in Höhe von 0,54 US-Dollar beläuft sich hier das aktuelle Ausschüttungsverhältnis auf vergleichsweise eher moderate 58,5 %.

Bei einem aktuellen Kursniveau winkt hier daher momentan eine üppige und durchaus nachhaltige Dividendenrendite von 8,50 %. Service Properties könnte daher langfristig eine spannende Möglichkeit sein, um mithilfe von gigantischen Dividenden reich zu werden. Oder, um dem eigenen Dividendenportfolio einen starken Kick zu verleihen.

Unbeliebte Aktien in vielen Bereichen

Wie wir im Endeffekt sehen können, existieren in vielen Bereichen eher unbeliebte Aktien. Baidu gehört so beispielsweise eher zu den Wachstumsaktien, Service Properties als REIT ganz klassisch zu den Dividendenaktien.

Für Investoren bedeutet das allerdings vor allem eins: Wer die Augen aufmacht, wird spannende Chancen identifizieren können, die zu einem selbst und dem eigenen Portfolio passen können. Und, wer weiß, vielleicht gehören Baidu und/oder Service Properties ja sogar zu diesem Kreis dazu.

Wenn du Netflix und Amazon verpasst hast … dann kommt hier deine Chance auf Jahrhundertrenditen!

Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Jeff Bezos investiert 970 Mio. US-Dollar in diese kleine, unbekannte Firma. Er bezeichnet es sie „globales Phänomen“.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von der wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird … und die die „nächste Netflix“ werden könnte. Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Topempfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Baidu und Service Properties. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Baidu. 

Motley Fool Deutschland 2019

Passend zum Thema
1 5.905

The Motley Fool
Author: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More