Wenn man auf den diesjährigen Kursverlauf der Alteryx-Aktie (WKN: A2DME9) blickt, kann man genauso gut Achterbahn fahren. Vor dem Ausbruch der Coronakrise war die Aktie von Alteryx auf dem Weg zu neuen Höhen, als die Corona-Baisse im März folgte. Anschließend erfolgte – wie bei vielen Technologieunternehmen – eine starke Erholungsrallye nach dem Absturz. Und das nur, damit die Aktie dann nach der Bekanntgabe der Ergebnisse zum zweiten Quartal 2020 wieder auf Talfahrt geht.

Aufgrund der hohen Erwartungen, die Technologieunternehmen seit Corona genießen, schienen die Ergebnisse von Alteryx und vor allem die Prognose für das restliche Jahr den Markt zu enttäuschen. Daraufhin dümpelte die Alteryx-Aktie eine Zeit lang seitwärts dahin, bis aktuelle News für ein erneutes Kursfeuerwerk gesorgt haben.

Von einem Kurs von circa 96,9 Euro je Aktie (Schlusskurs: 05.10.2020) schoss die Aktie von Alteryx um knapp 27 % hoch auf 123 Euro je Anteil (Schlusskurs: 06.10.2020). Was Alteryx eigentlich macht, was für Gründe hinter dem Kurssprung stecken und ob die Aktie kaufenswert sein könnte, erfährst du, wenn du weiterliest.

Das macht Alteryx

Alteryx ist ein Akteur aus dem Bereich Big Data. Wir befinden uns inmitten des Wandels hin zu einer komplett neuen digitalen Generation. Mit dem Aufkommen der 5G-Technologie wird die Art und Weise, wie Daten entstehen und wie wir mit diesen umgehen müssen, sich gänzlich ändern. 5G wird dazu beitragen, dass wesentlich mehr Daten entstehen, beispielsweise durch die Verknüpfung von mehr Geräten untereinander (Internet of Things).

Was die Alteryx-Aktie spannend macht, ist die Tatsache, dass das Unternehmen anderen Unternehmen dabei hilft, riesige Datenmengen angemessen zu verwalten. Vereinfacht gesagt hilft Alteryx dabei, große Datenmengen in datengetriebene Entscheidungen für Unternehmen umzumünzen. Aufgrund dieser Entscheidungen kann man beispielsweise Arbeitsprozesse optimieren oder neue Produkte entwickeln. Daten werden in Zukunft mehr denn je über den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens entscheiden.

Warum die Alteryx-Aktie um 27 % gestiegen ist

Kürzlich hat Alteryx eine Pressemitteilung herausgegeben, aus der zwei wichtige Dinge hervorgehen. Diese scheinen dem Markt zugesagt zu haben, weshalb die Alteryx-Aktie einen Sprung nach oben gemacht hat. Anders als zunächst in den Ergebnissen des zweiten Quartals 2020 vorausgesagt, steht es nun wohl doch besser als gedacht um das Umsatzwachstum. Im Detail geht das Unternehmen nun von einem Umsatz zwischen 126 und 128 Mio. US-Dollar aus. Das entspricht einem Wachstum von 22 bis 24 % im Vergleich zum Vorjahr. Zuvor war man von einer Spannbreite zwischen 111 und 115 Mio. US-Dollar ausgegangen.

Viel interessanter in Bezug auf die Alteryx-Aktie ist allerdings der Wechsel einer äußerst wichtigen Personalie. Dean Stoecker, Mitgründer und bisheriger CEO von Alteryx, übergibt seinen Posten als CEO an Mark Anderson. Der Pressemitteilung zufolge soll Mark Anderson die unternehmerische Entwicklung von Alteryx auf die nächste Stufe heben. Dabei verlässt Dean Stoecker keineswegs das Unternehmen, sondern wird zukünftig dem Unternehmen als Executive Chairman dienen. Bedingt durch diese Tatsache wird er meiner Meinung nach automatisch stark involviert bleiben.

Foolishes Fazit

Die Aktie von Alteryx ist definitiv nichts für Anleger mit zittrigen Händen, da die Volatilität hoch dosiert scheint. Dennoch ist der Tätigkeitsbereich und die bisher Entwicklung von Alteryx sehr spannend. Als die mehr oder weniger coranabedingt schlechter ausgefallenen Ergebnisse zum zweiten Quartal veröffentlicht wurden, hat der Markt meiner Meinung nach überreagiert. Alteryx ist in einem Bereich tätig, wo manche Unternehmen womöglich in Krisenzeiten gut und gerne Dienstleistungen kürzen – was zu weniger Umsatz bei Alteryx führt.

Nichtsdestotrotz kann Alteryx im Bereich Big Data in den kommenden Jahren meines Erachtens attraktiv weiterwachsen. Ein Anzeichen für diese These ist auch die leichte Prognoseanhebung. Der Wechsel der Personalie ist in meinen Augen weniger bedenklich, da Mr. Stoecker weiterhin im Unternehmen tätig bleibt.

The post Alteryx-Aktie: Kurshoch nach erhöhter Prognose appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Nicht nur Big Data wird durch die 5G-Technologie eine Revolution erfahren. Auch bei vielen anderen Wirtschaftsbereichen tun sich durch die neue Technologie große Chancen für langfristig denkende Investoren auf.

5G-Revolution: Diese Aktie könnte jetzt riesig profitieren

5G leitet ein neues Zeitalter ein. Es erschließen sich völlig neue Anwendungsfelder, zum Beispiel für Virtuelle Realität, Autonomes Fahren, oder das Internet der Dinge.

Ein Unternehmen ist hervorragend positioniert, um von diesem Jahrhundert-Trend im Mobilfunksektor jetzt möglicherweise massiv zu profitieren, denn es ist das kritische Bindeglied für alle Daten, die durch Mobilfunk um die Welt reisen.

Unsere Analysten sind begeistert von diesem Unternehmen. Sein rasantes Umsatzwachstum von über 50 % zeigt, wie zentral es in einem riesigen Wachstumsmarkt positioniert ist.

Du kannst unseren kostenlosen Spezialreport „Die Aktie, die von der gigantischen Mobilfunk-Revolution 5G profitieren kann“ hier anfordern.

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Alteryx. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alteryx.

Motley Fool Deutschland 2020

The Motley Fool
Author: Caio Reimertshofer, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Schreiben Sie einen Kommentar