Vestors Capital
News für Finanzchefs

3 großartige Aktien für risikoscheue Investoren

Obwohl die COVID-19-Fälle in einer Reihe von Staaten weiter zunehmen, hat sich der S&P 500 sehr zur Erleichterung der Investoren stabil gehalten. Tatsächlich ist er während des ersten Sommermonats um etwa 3,5 % gestiegen. Nichtsdestotrotz reicht die Erinnerung an den rekordverdächtigen Abschwung des Marktes im März aus, um selbst die zuversichtlichsten Anleger zu verunsichern. Und viele Menschen glauben, dass ein zweiter Absturz wahrscheinlich ist.

Ob du dich nun darauf vorbereitest, dass der Markt wieder abstürzt, oder lediglich daran interessiert bist, die risikoreicheren Aktien in deinem Portfolio durch konservativere auszugleichen – du hast Glück. Es gibt viele überzeugende, risikoarme Gelegenheiten, die sich derzeit bieten – Aktien wie American Water Works (WKN: A0NJ38), Waste Management (WKN: 893579) und Wheaton Precious Metals (WKN: A2DRBP).

Bleibe in ruhigen Gewässern mit Aktien von diesem Versorgungsunternehmen

Für risikoscheue Anleger stellen Versorgungsaktien oft eine attraktive Möglichkeit dar. Versorgungsunternehmen generieren konsistente Cashflows und operieren häufig in regulierten Märkten. Dies bedeutet Sicherheit für ihre zukünftigen Finanzen und trägt dazu bei, ihre Positionen in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit zu stärken. Dies ist der Fall bei American Water Works, dem größten börsennotierten Wasserversorgungsunternehmen der Vereinigten Staaten. Das Unternehmen bezog im Jahr 2019 86 % seiner Betriebseinnahmen aus seinem regulierten Geschäftssegment.

Die geografisch diversifizierte Präsenz des Unternehmens ist ein Hauptgrund dafür, dass der Riese unter den Wasserversorgern ein idealer Kandidat für risikoscheue Investoren ist. Insgesamt versorgt American Water Works etwa 15 Millionen Kunden in 46 Bundesstaaten mit Wasser- und Abwasserdienstleistungen. Auf diese Weise mindert das Unternehmen das Risiko von Dürreperioden oder anderen Umweltphänomenen in den lokalen Märkten. Und das Management hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Kundenstamm noch weiter auszubauen und Akquisitionen zu identifizieren. Diese haben das Potenzial, in den nächsten fünf Jahren etwa 695.000 neue Kunden an Land zu ziehen.

Die Ratings von Moody’s und S&P Global Ratings verweisen auf einen vielversprechenden Ausblick der Bilanzen, was Investoren erfreuen sollte. Darüber hinaus scheint das Management entschlossen, seine Bilanz in den nächsten Jahren zu stärken. Während es Ende 2019 einen Verschuldungsgrad von 61 % aufwies, strebt das Unternehmen bis 2024 einen Verschuldungsgrad von 59 bis 60 % an.

Ein Unternehmen, das sich um Müll dreht

Du bist nicht daran interessiert, in ein Wasserversorgungsunternehmen zu investieren? Vielleicht kann dir Waste Management dabei helfen, den Wunsch nach einer risikoarmen Aktie zu erfüllen. Das Unternehmen unterstützt mehr als 20 Millionen Kunden bei der Müllentsorgung und ist in den Vereinigten Staaten und Kanada weit verbreitet. Es verfügt über einen breit gefächerten Kundenstamm und ist daher gut geeignet, einer Rezession standzuhalten.

Darüber hinaus dürfte die Differenzierung der Geschäftstätigkeit des Unternehmens risikoscheuen Investoren gefallen. Es gibt eine beträchtliche Vielfalt unter den Kunden, die zum Abfall- und Wertstoffsammelgeschäft des Unternehmens beitragen. Dieser Bereich machte im Jahr 2019 55 % der Gesamteinnahmen des Unternehmens aus.

Auch Waste Management muss bei einzelnen Komponenten seiner Einnahmequellen Rückgänge hinnehmen. Zum Beispiel können „Bleiben-Sie-zu-Hause“-Maßnahmen Umsätze bei Bau- und Einzelhandelskunden schmälern. Diese Einflüsse werden ihr Geschäft allerdings mit Sicherheit nicht lahmlegen.

Der jüngste finanzielle Erfolg des Unternehmens ist keine Garantie dafür, dass es sich in Zukunft weiter positiv entwickeln wird. Doch es sollte den Investoren suggerieren, dass sie Vertrauen in die Fähigkeit des Managements haben können, das Geschäft auszubauen. Dies gilt insbesondere im Vergleich zu seinen Konkurrenten Republic Services und Waste Connections.

Waste Management hat sich zum einen als geschickter darin erwiesen, die Investitionen der Aktionäre in Gewinne umzuwandeln als seine Konkurrenten. Darüber hinaus hat sich das Unternehmen bei der Erzielung von Gewinnen durch seinen strategischen Kapitaleinsatz ausgezeichnet. Das Management kündigte während seiner Telefonkonferenz für das erste Quartal 2020 an, dass „wir als umsichtigen Schritt zur Erhaltung der Liquidität in diesem unsicheren Umfeld Ende März beschlossen haben, unsere Aktienrückkäufe vorübergehend auszusetzen“. Dies ist nur eine weitere Demonstration des verantwortungsvollen Ansatzes der Kapitalallokation des Unternehmens.

Mit dieser Aktie kannst du auf Gold stoßen

Eine weitere Möglichkeit zur Risikominderung besteht bei Edelmetallen. Wheaton Precious Metals ist im Gold-Streaming tätig: Es finanziert Bergbauunternehmen bei kapitalintensiven Projekten und erklärt sich im Gegenzug dafür bereit, einen Teil (oder alle) der abgebauten Rohstoffe zu kaufen.

Durch den Abschluss dieser Vereinbarungen, bei denen die Preise im Voraus festgelegt sind, mildert Wheaton die Risiken, die mit einem steilen Rückgang der Preise für die entsprechenden Metalle verbunden sind. Umgekehrt profitiert das Unternehmen von einem Anstieg der Rohstoffpreise. Gegenwärtig hat Wheaton 20 Gold-Streams mit vielen der führenden Unternehmen der Bergbauindustrie in seinem Portfolio, darunter Newmont, First Majestic und Vale. Und das Unternehmen kann potenziell mit neun Projekten in der Entwicklung noch mehr an Glanz gewinnen.

Obwohl das Unternehmen auch an Silber und Palladium beteiligt ist, macht Gold den Großteil der Einnahmen des Unternehmens aus: 63 % im Jahr 2019. Mit einem durchschnittlichen Goldpreis von 1.660 USD pro Unze und Wheatons Kostenprognose von 431 USD pro Unze im Jahr 2020 sehen die Finanzen des Unternehmens glänzend aus.

Zusätzlich zu einem konservativen Ansatz bezüglich der Verschuldung (das Verhältnis Nettoverschuldung zu EBITDA lag Ende des ersten Quartals 2020 unter 1,5) wird das Management mit seiner Dividendenpolitik risikoarme Investoren anziehen. Wheaton ist nicht daran interessiert, seine finanzielle Gesundheit durch untragbare Ausschüttungen zu gefährden. Das Unternehmen hat seine Dividende an seinen operativen Cashflow gebunden, indem es die operativen Cashflows der letzten vier Quartale gemittelt und 30 % an die Aktionäre zurückgezahlt hat.

Aktien, die dir zu einem ruhigen Schlaf verhelfen

Es gibt keinen Grund, dich die ganze Nacht herumzuwälzen und in einem Abschwung um dein Portfolio sorgen zu müssen. Durch die Bereitstellung unentbehrlicher Dienstleistungen sind American Water Works und Waste Management zwei Unternehmen, deren starke Bilanzen Investoren mit minimalen Risikotoleranzen ansprechen werden. Ebenso bietet Wheaton Precious Metals mit seinem umsichtigen Ansatz in Bezug auf Verschuldung und Dividende eine andere Art goldene Gelegenheit für risikoarme Investoren.

The post 3 großartige Aktien für risikoscheue Investoren appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Während eines Marktcrashs Aktien günstig kaufen

Viele Anleger sind nervös, wenn Kurse nachgeben oder sogar abstürzen. Für langfristig eingestellte Anleger kann solch ein Szenario jedoch eine großartige Einstiegs-Chance darstellen. Und sie legen damit den Grundstein für ein mögliches Vermögen mit Aktien.

Jetzt: unsere Top Liste der Aktien, die sich aktuell zum Kauf anbieten – Unternehmen mit stabilen Geschäftsmodellen, gesunden Bilanzen und der Chance auf Kursverdopplung.

Klick einfach hier, um mehr zu erfahren.

Scott Levine besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Moody’s. The Motley Fool empfiehlt Aktien von Waste Management.

Dieser Artikel wurde von Scott Levine auf Englisch verfasst und wurde am 21.07.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020

The Motley Fool
Author: Scott Levine, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Hinterlassen Sie eine Antwort

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More