Viele Aktien sind im Zuge der allgemeinen Wirtschaftserholung bereits wieder gestiegen und zum Teil überteuert. Von den zurückgebliebenen Werten besitzen hingegen nicht wenige oft eine schlechte Qualität und kaum Chance auf Erholung. Selten anzutreffen, aber dafür umso attraktiver sind gute Unternehmen mit Perspektive, die gerade in Ungnade gefallen sind.

Eine davon könnte die Healthcare Services Group (WKN: 870932)-Aktie sein. Viele Anleger werden das Unternehmen nicht kennen, da stark gefallene Aktien meist nie beworben oder beachtet werden, obwohl hier die wirklichen Überrendite-Chancen liegen. Warren Buffett ist mit ihnen zum Multi-Milliardär geworden.

Dies ist die Healthcare Services Group

Das Unternehmen aus Bensalem, Pennsylvania (USA), wurde bereits 1976 gegründet, beschäftigt heute über 51.000 Mitarbeiter und besitzt nach dem starken Kursrückgang immer noch eine Marktkapitalisierung von 1,8 Mrd. US-Dollar (08.10.2020).

Es erbringt in den USA Management-, Verwaltungs- und Betriebsdienstleistungen für die Haushalts-, Wäsche-, Anlagenwartungs- und Diätserviceabteilungen von etwa 3.000 Pflegeheimen, Seniorenkomplexen, Rehabilitationszentren und Krankenhäusern.

Das Segment Housekeeping beschäftigt sich mit der Reinigung und Desinfizierung von Wohnräumen und Gemeinschaftsbereichen der Einrichtungen sowie mit der Reinigung und Aufbereitung von Bettwäsche, Uniformen, persönlicher Kleidung und anderen Wäschestücken, die in der Einrichtung verwendet werden.

Das Segment Diätdienste bietet den Einkauf von Lebensmitteln, die Zubereitung von Mahlzeiten und professionelle Diätdienste an, wozu auch die Entwicklung von Menüs gehört, die den Ernährungsbedürfnissen der Bewohner entsprechen. Zudem werden klinische Beratungsdienste für die Einrichtungen angeboten.

Das Unternehmen wächst und ist renditestark

Healthcare Services Group scheint auf den ersten Blick nicht aufregend zu sein, aber dies ändert sich bei Betrachtung der bisherigen Ergebnisse. So ist der Umsatz im Zeitraum von 2010 bis 2019 von 774 auf 1.841 Mio. US-Dollar gestiegen. Der Gewinn verbesserte sich von 34,4 auf 64,6 Mio. US-Dollar. Zudem ist das Geschäft relativ krisenfest, denn 2008, als viele Firmen große Einbrüche verbuchen mussten, konnte Healthcare Services Group seinen Umsatz weiter steigern, wobei der Gewinn nur minimal sank.

Das Unternehmen weist fast durchgängig zweistellige Eigenkapital- und Gesamtkapitalrenditen auf. Dazu besitzt es eine Eigenkapitalquote von über 61 % und eine sehr geringe Verschuldung. So kommt es sehr gut durch die aktuelle Krise.

Während viele Unternehmen in diesem Jahr über große Einbrüche berichten mussten, sank Healthcare Services’ Umsatz im ersten Halbjahr 2020 nur um 3,9 %, während der Gewinn sogar um 58 % stieg.

Healthcare Services Group ist ein Dividendenaristokrat

Das Unternehmen zahlt seit 28 Jahren kontinuierlich Dividenden und hat sie zudem fast jedes Jahr erhöht. Dies allein bezeugt die kontinuierlich steigende Nachfrage nach den Diensten. Zudem notiert die Aktie nach dem Kursrückgang heute bei einer attraktiven Dividendenrendite von 3,3 % (08.10.2020).

Die Aktie ist deutlich günstiger geworden

Da es operativ gesehen keinen Grund gibt, warum die Aktie über 57 % gefallen ist, bleibt nur die vorher zu hohe Bewertung (08.10.2020). Lag beispielsweise das Kurs-Buchwert-Verhältnis 2017 noch bei 9,4, beträgt es heute nur noch 3,5 (08.10.2020).

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass Healthcare Service Group ein Unternehmen mit Qualität zu einem derzeit günstigen Preis ist. Es gibt jedoch immer Ausnahmen, in denen ein Investment nicht aufgeht. Auch darauf sollten wir vorbereitet sein.

The post 1 wachstumsstarke Aktie mit 3,3 % Dividendenrendite zu Ausverkaufspreisen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Healthcare Services Group.

Motley Fool Deutschland 2020

The Motley Fool
Author: Christof Welzel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Schreiben Sie einen Kommentar