Mit vielen starken Dividendenaktien diversifizierte ETFs sind dein Mittel der Wahl? Das kann ich durchaus nachvollziehen. Auch Einkommensinvestoren, die passiv agieren, suchen schließlich häufig nach diesem einen ETF, der alle Wünsche zufriedenstellt. Und gleichzeitig Zuverlässigkeit und eine hohe Dividendenrendite ermöglicht.

Gibt es einen solchen Kompromiss, der ideal ist? Vermutlich nicht. Aber es könnte mit dem iShares MSCI World Quality Dividend UCITS ETF einen Passivfonds geben, der diesem Ideal zumindest sehr nahe kommt. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was Foolishe Investoren jetzt wissen müssen.

Der Blick auf den ETF

Eine ziemlich wichtige Frage dürfte zunächst natürlich sein, was der iShares MSCI World Quality Dividend UCITS ETF denn eigentlich macht. Der Name ist jedenfalls Programm: Denn der Passivfonds investiert in viele qualitative Dividendenaktien des MSCI World. Oder anders ausgedrückt: Er ist im Endeffekt eine etwas engere Auswahl des 1.600 verschiedene Aktien umfassenden globalen Leitindex.

Dabei investiert der ETF in 304 verschiedene Aktien, was grundsätzlich eine ziemlich breite Diversifikation ist. Neben der Dividendenrendite als ein prägendes Auswahlkriterium wird jedoch auch auf die Zuverlässigkeit und die Nachhaltigkeit der Dividenden geachtet. Definitiv ein spannender Ansatz, der der Qualität im Namen gerecht werden kann.

Mit einer Gesamtkostenquote von 0,38 % ist diese iShares-Auswahl zwar nicht sonderlich preiswert. Allerdings noch immer im Rahmen, was gängige Kosten für einen ETF angeht. Zudem handelt es sich um einen vollreplizierenden, ausschüttenden Passivfonds, der in den letzten zwölf Monaten eine Gesamtdividende von 0,3274 US-Dollar ausgeschüttet hat. Bei einem derzeitigen Aktienkurs von 5,22 US-Dollar entspräche das wiederum einer Dividendenrendite von 6,27 %. Ein ziemlich attraktiver Wert, zumindest, wenn die Qualität auch stimmt.

Das Fondsvolumen ist mit 141,7 Mio. US-Dollar zwar noch vergleichsweise gering. Trotzdem könnte sich hier ein spannender Dividenden-ETF verstecken, der für Foolishe, passive Einkommensinvestoren eine spannende Möglichkeit zum Investieren darstellen könnte.

Der Blick in den ETF

Aber werfen wir im zweiten Teil auch noch einen Blick in den ETF, um die innere Qualität etwas näher zu überprüfen. Eine hohe Dividendenrendite von über 6 % auf Passivfondsbasis dürfte viele Einkommensinvestoren schließlich skeptisch machen. Ist das etwa berechtigt?

Fest steht jedenfalls, dass die USA mit einem Anteil von 59 % der Aktien einen wesentlichen Schwerpunkt bilden. Für ein MSCI-World-nahes Produkt ist das jedoch keine große Überraschung. Japan, Großbritannien und die Schweiz folgen mit Anteilen zwischen 5 und 7 %, andere Regionen sind außerdem mit unter 5 % vertreten. Auch das ist so weit eine typische MSCI-World-Diversifikation.

Mit Blick auf die Segmente können wir jedenfalls eine relativ spannende nichtzyklische Diversifikation erkennen: Aktien aus dem Gesundheitswesen nehmen einen Anteil von 19,08 % ein, nichtzyklische Gesundheitsgüter folgen mit 17,5 %, ehe Finanzaktien mit 12,5 % einen ersten zyklischen Anteil darstellen. Trotzdem zeigt sich in Anbetracht dieser Top-3-Segmente: Wesentliche Schwerpunkte aus nichtzyklischen Branchen sind vorhanden. Das wiederum gefällt.

Die Top-Beteiligungen sind hingegen ebenfalls sehr prominente und starke Dividendenaktien. So gehören beispielsweise Procter & Gamble, Verizon Communications, Roche, Coca-Cola, PepsiCo und AT&T zu den Top-Positionen, die viel Qualität besitzen. Ein Großteil dieser Namen gehört sogar zum Kreis der Dividendenaristokraten. Das untermauert nicht bloß die nichtzyklische Ausrichtung dieses dividendenstarken ETF. Nein, sondern zugleich auch die Qualität, die der iShares MSCI World Quality Dividend UCITS ETF auf sich vereint.

Eine spannende, dividendenstarke Wahl!

Ja, der iShares MSCI World Quality Dividend UCITS ETF könnte für Foolishe Dividendenjäger durchaus eine spannende Wahl sein. Die derzeitige Dividendenrendite ist jedenfalls hoch, die Qualität definitiv vorhanden. Natürlich könnte auch hier die absolute Dividendenhöhe COVID-19-bedingt einbrechen. Die Aktienauswahl, die auf Qualität bedacht ist, könnte jedoch ein insgesamt renditestarker Weg sein.

The post 1 ETF, 304 Dividendenaktien, 6,27 % Dividendenrendite: Jetzt ein Top-Kauf? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere 3 Top-Aktien für den Boom neuer Energien

Erneuerbare boomen weltweit, und Staaten wollen aktuell mit Konjunkturpaketen der Branche noch mehr Schub geben. Wir stehen vor Jahrzehnten an beeindruckendem Wachstum.

Davon werden einige Unternehmen enorm profitieren. Wir haben uns nach Top-Aktien umgeschaut, die bei Wasserstoff, Solarenergie und Elektroautos die Nase vorn haben. Es sind Aktien, die nicht jeder auf dem Radar hat, aber das muss nicht lange so bleiben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „3 Aktien für die Zukunft neuer Energien“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von AT&T. The Motley Fool empfiehlt Version Communications.

Motley Fool Deutschland 2020

The Motley Fool
Author: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Schreiben Sie einen Kommentar